Nachdem in der Nacht auf Sonntag zwei Gäste, ein 20-jähriger polnischer Staatsangehöriger sowie ein 33-jähriger Deutscher, beide mit Wohnsitz in Ingolstadt, vom Sicherheitsdienst der Diskothek verwiesen wurden, kam es im Anschluß zu einem Streit.

In dessen Verlauf bedrohte der Pole einen 47-jährigen Security: Er sagte, dass er eine Pistole habe und ihn sowie seine Kinder erschießen werde. Der Geschädigte verständigte daraufhin die Polizei. Bei den beiden Männern aus Ingolstadt konnte keine Waffe aufgefunden werden, auch räumte der Pole ein, dass er die Drohung nur ausgesprochen hatte, um erneut in die Diskothek zu gelangen.

Er und sein ebenfalls deutlich alkoholisiert Begleiter verließen danach die Örtlichkeit. Den 20-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Bedrohung.