Ein 34-jähriger Autofahrer ist am Mittwoch gegen 17.15 Uhr in Geisenfeld während einer Lasermessung von Beamten derPolizei am Steuer eines Pkw, Mercedes 220, CDI als Fahrer gesichtet worden, wie die Beamten mitteilten. Trotz eines Fahrerwechsels konnte dem jetzigen Beifahrer ein Fahren ohne Fahrerlaubnis nachgewiesen werden. Da der führerscheinlose Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung von 450 Euro an. Nach Zahlung der Sicherheitsleistung wurde der Münchener wieder entlassen.