Bei einem Auffahrunfall am Montagnachmittag auf der B 300 bei Reichertshofen sind drei Personen leicht verletzt worden. Über die Rettungsleitstelle war die Mitteilung gegen 15.20 Uhr zunächst als schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person eingegangen, weshalb Feuerwehr und Rettungsdienst mit verstärkten Kräften ausrückten.

Die eintreffende Polizeistreife stellte vor Ort fest, dass ein 23-jähriger Fahrer aus Günzburg aufgrund eines kurzzeitigen Verkehrsstaus auf den Wagen eines 39-Jährigen aus Baar-Ebenhausen aufgefahren war. Bei dem Unfall wurde jedoch niemand eingeklemmt.

Beide Fahrer sowie die Beifahrer in im Wagen des Günzburgers erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurden zur Erstversorgung jeweils in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 28.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Reichertshofen war zur Verkehrsregelung und Absicherung mit 14 Einsatzkräften vor Ort.