Eine 30-jährige aus dem Landkreis Eichstätt fuhr am Montag gegen 16.40 Uhr mit ihrem Suzuki auf der Staatsstraße 2047 vom Schernfelder Kreisel in Richtung Schernfeld. Auf Höhe Birkhof wollte sie nach links abbiegen. Hinter ihr fuhr eine 34-jährige Skoda-Fahrerin, die ebenfalls aus dem Landkreis Eichstätt stammt. Aufgrund tiefstehender Sonne erkannte die 34-Jährige den Abbiegevorgang der Vorausfahrenden zu spät und fuhr hinten auf.

Die Skoda-Fahrerin verletzte sich beim Aufprall leicht im Gesicht, eine ärztliche Behandlung vor Ort war jedoch nicht erforderlich. Am Skoda der Unfallverursacherin entstand ein Schaden von etwa 7000 Euro, am Suzuki ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Wegen dem ausgelaufenen Öl stellte die Straßenmeisterei eine Warnbeschilderung auf.