Ein 31-jähriger Autofahrer ist am Freitagabend, 09.03.18, von der B13 abgekommen und in die Leitplanke geprallt. Gegen 20.45 Uhr befuhr der Mann aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen mit seinem Audi die B13 vom Schernfelder Kreisel kommend in Richtung Eichstätt. Auf Höhe der Abzweigung nach Wegscheid gelang es ihm aus bislang ungeklärter Ursache nicht, dem Kurvenverlauf der Linkskurve zu folgen, sodass er geradeaus gegen die Leitplanke fuhr. Der 31-Jährige wurde nicht verletzt. An seinem Auto entstand ein Schaden in Höhe von 12.000 Euro. Das Fahrzeug musste daraufhin abgeschleppt werden. Der Schaden an der Leitplanke beträgt 1000 Euro.

Da die Fahrbahn erheblich verschmutzt wurde, war eine Reinigung erforderlich. Anschließend wurden von der Straßenmeisterei Warnschilder aufgestellt. Bis der Audi vom Abschleppdienst aufgeladen werden konnte, wurde die B13 kurzfristig in beide Richtungen gesperrt.