Die Polizei Eichstätt zog am Dienstagabend einen 35-jährigen Fahrer aus dem Landkreis Donau-Ries in Eberswang am Steuer eines Kleintransporters aus dem Verkehr. Dieser war alkoholisiert. Gegen 18 Uhr wurde der Mann in der Römerstraße von der Polizei gestoppt. Bei der anschließenden Kontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkotest ergab knapp 0,7 Promille. Daraufhin stellten die Beamten die Fahrzeugschlüssel sicher und die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den 35-Jährigen erwarten nun zwei Punkte in Flensburg, 500 Euro Geldbuße und ein Monat Fahrverbot.