Am Freitagmorgen gegen 06.45 Uhr war ein 36-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt mit seinem Wagen auf der Jura-Hoch-Straße in Richtung Eichtstätt unterwegs. Zwischen dem Ziegelhof und Eichsätt standen aufgrund eines vorangegangenen Wildunfalls zwei Fahrzeuge auf der Gegenfahrbahn. Als sich der 36-Jährige der Unfallstelle näherte, kam ihm ein Fahrzeug entgegen, welches sich aus der entgegengesetzten Richtung ebenfalls der Unfallstelle näherte.

Das entgegenkommende Fahrzeug scherte, ohne zu warten, aus und fuhr auf der Spur des 36-Jährigen an der Unfallstelle vorbei. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der 36-Jährige nach rechts auf das Bankett ausweichen, wie die Polizei mitteilt. Hier touchierte der 36-Jährige einen Leitpfosten, wodurch an seinem Fahrzeug ein Schaden in Höhe von 300 Euro entstand.

Der entgegenkommende Fahrer flüchtete im Anschluss in unbekannte Richtung. Hinweise zum Unfall bzw. zum Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter (08421) 97 700 entgegen.