Samstagvormittag gegen 11.45 Uhr kam es am Leonrodplatz in Eichstätt zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht. Ein 57-jähriger Fahrer befuhr den Leonrodplatz Richtung Residenzplatz, als ihm eine 19-jährige Autofahrerin entgegenkam. Im Begegnungsverkehr kam es zur Berührung.

Anstatt nach dem Unfall jedoch anzuhalten, fuhr die 19-Jährige einfach weiter, wie die Polizei mitteilt. Sie konnte von der Polizei jedoch anhand des Kennzeichens ermittelt werden. Die 19-Jährige gab an, weitergefahren zu sein, da sie Angst um ihren Führerschein hatte. Sie muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.