Zu einer handfesten Auseinandersetzung ist es am Sonntag, 11.03.2018, gegen 04.15 Uhr in einer Eichstätter Diskothek gekommen, das teilte die Polizei mit. Ein 19-Jähriger und ein 22-Jähriger hielten sich zu dieser Zeit auf der Tanzfläche der Diskothek auf und stießen dabei unbeabsichtigt aneinander, so die Polizei. Dies nahm der 19-Jährige zum Anlass und schlug dem 22-Jährigen zunächst mit der Faust ins Gesicht. Bei der anschließenden Rangelei schlug der 19-Jährige seinem am Boden liegenden Kontrahenten laut Polizei noch mehrmals mit den Fäusten ins Gesicht, sodass dieser zwei Risswunden erlitt.
 
Bei der anschließenden Aufnahme des Sachverhalts durch die herbeigerufene Polizei zeigte sich der 19-Jährige weiterhin äußerst aggressiv, weshalb er gefesselt werden musste. Gegen diese Maßnahme setzte sich der 19-Jährige so heftig zur Wehr, dass ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde.

Zudem beleidigte der 19-Jährige die Polizeibeamten. Bei der anschließenden Durchsuchung konnte bei dem Mann eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Zur Unterbindung weiterer Straftaten wurde der stark alkoholisierte 19-Jährige in Gewahrsam genommen.