Aus der Gruppe 17- bis 21-Jährigen heraus ist am Montagabend ein Gegenstand gegen ein vorbei fahrendes Auto in der Meierhofstraße auf der Höhe der Bushaltestelle in Denkendorf im Landkreis Eichstätt geworfen worden. Die Polizei muss jetzt klären, ob es sich einfach um eine Gruppe gelangweilter Jugendlicher handelte, oder ob es einen Hintergrund gibt für eine völlig sinnlose, aber umso gefährlichere Tat, heißt es in einer Polizeimeldung. Es entstand ein noch nicht näher zu beziffernder Schaden.