Am 10. Januar gegen 21.45 Uhr konnte ein 32-Jähriger aus dem Gemeindebereich Pförring mit seinem Pkw im Bereich der Kreisstraße 35 kurz nach der Donaubrücke im Gemeindebereich Pförring einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dabei konnte durch die Beamten Alkoholgeruch sowie der Anschein von Drogeneinwirkung festgestellt werden, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Ein Atemalkoholtest ergab dabei einen Wert von knapp einem Promille. Aus diesem Grunde wurde der Pkw des 32-Jährigen abgestellt und dieser mit zur Blutentnahme ins Krankenhaus Kösching gebracht. Sollten sich die Verdachtskriterien für eine Alkohol- und Drogenfahrt im Rahmen der Blutuntersuchung bestätigen, muss der 32-Jährige mit einer Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz rechnen.