Ein Autofahrer ist am Freitagabend in Kipfenberg mit einem Räumfahrzeug kollidiert. Laut Polizei fuhr ein 57-jähriger Mitarbeiter der Straßenmeisterei gegen 19:15 Uhr mit seinem Räumfahrzeug auf der Kindinger Straße in Richtung Kinding. Er wollte auf Höhe der Kindergartenstraße nach links in diese abbiegen, musste aber erst noch den Gegenverkehr durchlassen. Um mit dem breiten Räumschild die Kurve sauber fahren zu können musste der Lkw-Fahrer nach rechts ausholen. Dieses Manöver hat ein nachfolgender 83-jähriger Opel-Fahrer augenscheinlich missverstanden. Trotz gesetztem Blinker überholte der Opel-Fahrer das Räumfahrzeug. Dieses kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen, sodass es zur Kollision kam. Während am Auto ein Schaden von 5000 Euro entstand, kam das Räumfahrzeug leichten Beschädigungen für 200 Euro davon. Verletzt wurde keiner der Beteiligten.