Ein bislang unbekannter Täter hat einem 64-jährigen Denkendorfer mit einer Phishing-Mail hereingelegt und so um 340 Euro betrogen. Laut Polizei wurden vom Konto des Mannes von der Deutschen Bahn 340 Euro abgebucht, obwohl er nie Bahn fuhr. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, hat der Rentner zuvor in einer an ihn versandten gefälschten E-Mail seine Kontodaten angegeben. Er ging davon aus, dass die Mail von Amazon kam. Dies war aber nicht der Fall.