Am Dienstag gegen 13.15 Uhr wollte ein 33-Jähriger aus dem Landkreis Dachau mit seinem selbstfahrenden Holzhäcksler auf einem Schotterweg im Bereich des Köschinger Forst (Gemarkung Kösching) rangieren. Dabei kam dieser rückwärts vom Weg ab und die Arbeitsmaschine kippte nach rechts um.
 
Der Fahrer der Maschine wurde hierdurch in seiner Kabine eingeklemmt und musste durch die herbeigeeilten Feuerwehren aus Sandersdorf, Stammham und Bettbrunn geborgen werden. Er erlitt eine Fraktur des Armes.
 
Die genaue Schadenshöhe an der Maschine konnte noch nicht beziffert werden.