Wie die Polizei in ihrem Pressebericht mitteilt, gerieten zwei Afghanische Asylbewerberinnen aus Beilngries am Samstagvormittag gegen 11 Uhr, wegen der gemeinsamen Waschmaschine in Streit. Beide waren sich uneinig, wer zuerst diese benutzen dürfte. Im weiteren Verlauf wurden beide Handgreiflich, so dass die Polizei eingeschaltet wurde und die beiden Kontrahentinnen trennte. Nachdem beide Frauen sich gegenseitig leichte Verletzungen in Form von Kratzern und Prellungen zufügten, erwartet diese ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung.