Am Donnerstag, 08.03.18, hat die Verkehrspolizei Ingolstadt zwischen 11.30 und 13.30 Uhr im Beilngrieser Ortsteil Kaldorf stationäre Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Dabei wurden insgesamt fünf Autofahrer beanstandet. Der schnellste war bei erlaubten 50 km/h mit 82 km/h unterwegs. Ihn erwarten eine Geldbuße von 160 Euro, zwei Punkte sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Ebenfalls am Donnerstag fanden in der Zeit von 13.45 bis 17 Uhr auf der Bundesstraße 299 nördlich von Beilngries Geschwindigkeitskontrollen statt. Es wurden insgesamt 28 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt, wovon sich sechs im Anzeigenbereich befinden. Der Schnellste fuhr bei erlaubten 70 km/h mit 107 km/h. Ihn erwartet eine Geldbuße von 120 Euro sowie ein Punkt.