Wie die Polizei berichtet, fuhr am Freitagmorgen gegen  09.50 Uhr ein 58-jähriger Radfahrer in Beilngries vom Stadtgraben aus in Richtung Hauptstraße. An der Einmündung hatte unmittelbar zuvor eine 64-jährige Autofahrerin entlang der Hauptstraße ihr Fahrzeug geparkt und war gerade im Begriff, um den geparkten Wagen herumzugehen.

Da der Radfahrer die Frau wegen ihrer geringen Körpergröße zu spät wahrnahm, musst er, um einen Zusammenstoß mit ihr zu vermeiden, bremsen und ausweichen. Dabei streifte er mit dem Lenker die Kofferraumklappe des Autos und stürzte. Er erlitt dabei leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 320 Euro.