Mehrere Täter sind laut Mitteilung der Polizei zunächst über ein Gartenhaus auf dem Nachbargrundstück eines Supermarktes in Altmannstein im Galgenbergring an eine Kunststoffaußenwand gekommen. In diese schnitten sie ein größeres Loch schnitten, um so in den Dachstuhl des Gebäudes zu gelangen. Der Tatzeitraum liegt laut Polizei zwischen Sonntag, 13.05., 23.30 Uhr, und Montag, 14.05., 3 Uhr.

Die Täter öffnete zunächst an mehreren Stellen die Deckenplatten des Verbrauchermarktes und entnahmen schließlich Deckenplatten über einem kleinen Nebenraum neben den Kassen. Zwei Täter stiegen schließlich durch diese Öffnung ein.

Hier und neben den Kassen wurden Zigaretten aufbewahrt. Die Täter entnahmen zunächst rund 60 Stangen Zigaretten verschiedener Marken. Anschließend drangen die Täter in das Warenlager ein und entwendete insgesamt elf Kartons mit Spirituosen. Über eine vorgefundene Klappleiter gelangten die Täter mit ihrer Beute wieder in den Dachstuhl des Supermarktes und verließen so über das Gartenhaus den Tatort wieder, verluden ihre Beute in ein auf einer angrenzenden Wiese abgestelltes Fahrzeug und verschwanden zunächst unerkannt wieder.

Aufgrund Erkenntnissen bei gleichgelagerten Fällen ist laut Polizei davon auszugehen, dass an der Aktion noch ein bis zwei weitere Täter beteiligte waren.

Bei dem Einbruch entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro und die Diebe entwendeten Ware im Wert von circa 5.000 Euro. Sachdienliche Zeugenwahrnehmungen in diesem Zusammenhang werden von der Polizeiinspektion Beilngries entgegengenommen.