Hohe Auszeichnungen: Schiedsrichterobmann Wolfgang Inderwies (von links) freute sich mit Fabian Wildmoser, Max Wirler, Rene Ranft, Reinhard Volnhals, Werner Elfinger, Wolfgang Minzenbach, Andreas Leisch, Christian Stangenberg, Gerhard Denk, Ehren-Bezirks-Schiedsrichterobmann Max Klauser, stellvertretender Obmann Michael Seidl und Ehrenmitglied Xaver Deisenbeck.
Hohe Auszeichnungen: Schiedsrichterobmann Wolfgang Inderwies (von links) freute sich mit Fabian Wildmoser, Max Wirler, Rene Ranft, Reinhard Volnhals, Werner Elfinger, Wolfgang Minzenbach, Andreas Leisch, Christian Stangenberg, Gerhard Denk, Ehren-Bezirks-Schiedsrichterobmann Max Klauser, stellvertretender Obmann Michael Seidl und Ehrenmitglied Xaver Deisenbeck.
Inderwies
Pfaffenhofen
Der langjährige Bundesligareferee war nach seiner aktiven Karriere als sogenannter BSO über 28 Jahre hinweg der höchste Repräsentant des Schiedsrichterwesens in Oberbayern und wurde bei seiner Verabschiedung im Jahr 2010 natürlich zum Ehren-Bezirks-Schiedsrichterobmann ernannt. In seinem Grußwort stellte er seine tiefe Verbundenheit zur Schiedsrichtergruppe Pfaffenhofen in den Vordergrund. Besonders erfreut zeigte sich Klauser über die jüngst sehr positive Entwicklung der Gruppe Pfaffenhofen.

Gruppenschiedsrichterobmann Wolfgang Inderwies freute sich über 100 Gäste auf der Adventfeier im V-Heim Schweitenkirchen, darunter Ehren-Kreisspielleiter und Ehrenmitglied Gustl Gahbauer, Ehren-Kreisvorsitzender Horst Kaindl, Ehren-Kreis-Schiedsrichterobmann Willi Schneider, Ehren- Schiedsrichterobmann Albert Schnell, Kreisspielleiter Ludwig Schmidt, Kreis-Schiedsrichterobmann Hans Kroll sowie die Ehrenmitglieder Helmut Langer und Xaver Deisenbeck.
 
Inderwies, Wolfgang, Scheyern
Pfaffenhofen



In seiner Begrüßungsrede blickte Inderwies auf das Jahr 2018 zurück und thematisierte vor allem den enormen Zulauf von 45 Schiedsrichterneulingen: "Ohne die engagierte Mithilfe vieler bewährter Schiedsrichterkameraden wäre es nicht gelungen, jeden Neuling in seinen ersten drei Spielen zu begleiten und diese Kameraden so gut zu integrieren, dass noch alle mit an Bord sind. " Natürlich gedachten die Unparteiischen auch ihrer verstorbenen Kameraden, im Jahr 2018 waren dies Josef Pflügler (TSV Wolnzach) und Ehrenmitglied Max Kronnenthaler (FSV Pfaffenhofen).

Etliche Schiedsrichterkameraden erhielten sodann verschiedene Auszeichnungen für langjährige Treue oder besondere Leistungen (siehe Kasten).
Ein besonderer Hinweis von Obmann Wolfgang Inderwies galt letztlich noch dem nächsten Schiedsrichter-Neulingslehrgang. Beginn ist am Dienstag, 12. März, um 18 Uhr in der Hütte am Sportplatz des BC Uttenhofen. Die weiteren Kurstermine werden mit den Teilnehmern an diesem Abend vereinbart. Anmeldung und Infos unter Telefon (08441) 83126 oder per E-Mail an srg-paf@mail. de.