Bei noch einem ausstehenden Wettkampf und damit noch zwei zu vergebende Punkte stehen nur noch in zwei Klassen, der Jugendklasse A und in der Jugendklasse C, die Meister noch nicht fest.

In der Jugendklasse A kommt es am folgenden Schießtag zum Showdown zwischen Niederscheyen und Pobenhausen. Während diesmal die Schützen aus Niederscheyern pausieren durften, konnte die Mannschaft der Hubertusschützen aus Pobenhausen, Lena-Marie Egle (391), Hannah Kreil (380) und Andreas Tyroller (356) ihren Wettkampf klar für sich entscheiden. Damit liegen nun beide Mannschaften punktgleich und mit nur 32 Ringen Abstand an der Tabellenspitze.

In der Jugendklasse C heißt der momentane Spitzenreiter Adelshausen. Das Team muss am letzten Wettkampftag nach Aresing, die punktgleiche zweitplatzierte Mannschaft aus Lampertshofen hat die Auswahl aus Singenbach zu Gast. Aktuell hat Adelshausen 33 Ringe Vorsprung.

Vorzeitiger Meister in der Schülerklasse A ist die Mannschaft aus Pobenhausen. Mit 14:0 Punkten und einem hervorragenden Schnitt von 552,43 Ringen konnten die Schützen Nele Grimm, Sarah Aull und Sophia Weiß sowie Romy Winkler und Anna Häckl die Meisterschaft klar mit nun uneinholbare sechs Punkten Vorsprung gewinnen. In der Schülerklasse B steht der Meister aus Peutenhausen ja schon länger fest.

Durch einen knappen Sieg gegen die zweitplatzierte Auswahl aus Sandizell mit 397:383 Ringen ist Gerolsbach der Meister in der Schülerklasse C. Drei Punkte Vorsprung reichen nun den Schützen Daniel Schmidt (144), Franziska Obermair (138) und Michael Demmelmair (115), um sich frühzeitig den Titel zu sichern.

Meister in der Jugendklasse B ist die Mannschaft aus Alberzell. Mit vier Punkten Vorsprung ist ihnen der Titel nicht mehr zu nehmen. Die Schützen Alexander Effner (362), Nadine Demmel (332) und Benedikt Spöttl (355) zeigten auch im Endspurt der Saison eine gute Leistung an den Schießständen.