Das Landratsamt Pfaffenhofen hat mir mit freundlichen Grüßen und mit Paragraphen reichlich verbrämt als nachgeordnete Behörde der Bayerischen Staatsregierung sowie als Kommunale Aufsichtsbehörde mitgeteilt, dass es zweierlei Staatsbürger in Bayern gibt.

Es geht um die Straßenausbaubeitragssatzung, genannt Strabs. Der erste Januar 2018 scheidet offensichtlich die Dummen von den Privilegierten.

Ich stelle mir die Frage, aus welchen Gründen die Straßenausbaubeitragssatzung nun kurz vor der Wahl abgeschafft wurde. War sie von Anfang an ein Murks, dann betrifft das eigentlich auch die dummen Zahler vor dem ersten Januar 2018. Hubert Aiwanger hat sie gezählt. Ich habe jetzt die Wahlbenachrichtigung vor mir liegen. Da frage ich mich als Bürger: Was soll ich damit anfangen - AfD oder Papierkorb? Die Freien Wähler haben aus meiner Sicht jedenfalls kaum eine Chance auf eine Regierungsbeteiligung. "

Werner Jann,

Pfaffenhofen