Donnerstag, 17. Januar 2019
Lade Login-Box.
 
Der Bahnhof soll demnächst nicht mehr nur Vohburg, sondern Vohburg/Rockolding heißen.
Vohburg

Der Bahnhof heißt bald anders

Vohburg (DK) Aus dem Bahnhof Rockolding soll möglichst bald der Bahnhof Vohburg/Rockolding werden. Das hat der Stadtrat in seiner Dienstagssitzung beschlossen.

Vor ungewisser Zukunft: Der Altbau des Seniorenheims St. Joachim und Anna in Scheyern.
Scheyern

Filetstück in Scheyerns Ortsmitte

Scheyern (PK) Das Caritas-Altenheim St. Joachim und Anna in Scheyern wird zum 1. März von der Hohenwarter Novita Gmbh übernommen. Im Sommer soll der Standort nach Pfaffenhofen verlagert werden.

Zum 85. Geburtstag gratulierten der Rinnbergerin Irmengard Schmeller auch Peter Keck (hinten, von links) und Abbé André.
Rinnberg

Kühe und Hopfen

Rinnberg (era) Ihren 85. Geburtstag hat Irmengard Schmeller aus Rinnberg gemütlich im Kreise ihrer Familie gefeiert.


aktuelle Polizeimeldungen
Mit dem neuen Multifunktionsplatz erhielt das Geisenfelder Jugendzentrum im vergangenen Sommer eine erste Aufwertung, jetzt wird auch das hier gebotene Programm deutlich erweitert.
Geisenfeld

Ein neuer "Kidsday" und mehrere Workshops

Geisenfeld (zur) Mit etlichen Überraschungen wartet das Jugenzentrum im neuen Jahr auf: ein "Kidsday", neue Angebote im erweiterten Programm und längere Öffnungszeiten hält das Juz-Team heuer für die Besucher im Alter zwischen zehn und 21 Jahren bereit.

Ein Mann für den Ernstfall

Pfaffenhofen (PK) Seit Anfang Januar ist Philipp Lakatos neuer Ärztlicher Leiter der Notaufnahme an der Ilmtalklinik Pfaffenhofen.

Ein Graben im Gemeinderat

Hettenshausen (PK) Das Oberflächen- und Regenwasser aus dem nordwestlichen Teil von Entrischenbrunn landet letztlich im Prambacher Bächlein - doch aktuell fließt das Wasser teils wild über einen Acker und durch einen über die Jahre heruntergekommenen Graben.

45 Jahre HSV

Rottenegg (GZ) Der Rottenegger Veranstaltungskalender steht.

Hilfe bei der Caritas

Pfaffenhofen (PK) Monika Hagn, Sozialpädagogin und Mitarbeiterin der Caritas in Pfaffenhofen, bietet am Montag, 28. Januar, in Pfaffenhofen eine Sprechstunde speziell für Menschen mit Hörbehinderung und psychischer Belastung an.

Wenn Not an der Frau ist

Pfaffenhofen (PK) Dorfhelferinnen sind in landwirtschaftlichen Betrieben und ländlichen Haushalten im Einsatz und helfen dort Müttern aus, die zum Beispiel krankheitsbedingt ausfallen.

Feuerschützen wählen neu

Pfaffenhofen (PK) Zur Generalversammlung mit Neuwahlen lädt die Königlich privilegierte Feuerschützengesellschaft Pfaffenhofen am Samstag, 19. Januar, um 19.30 Uhr ihre Mitglieder ins Schützenheim Prambach ein.

Wandern an der Altmühl

Pfaffenhofen (PK) Die DAV-Sektion Pfaffenhofen-Asch organisiert am kommenden Samstag eine Tour ins Altmühltal.

Taizé-Gebet in Kreuzkirche

Pfaffenhofen (PK) Ein ökumenisches Abendgebet findet in Pfaffenhofen an diesem Freitag um 19 Uhr in der evangelischen Kreuzkirche statt.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)
Lokalsport
Erfolg: Mariana Sandro und Reinhold Wingert von Drei Buchen Reichertshausen haben sich für die Bayerische Meisterschaft der Bogenschützen in Augsburg qualifiziert.
Reichertshausen

Zwei Schützen qualifiziert

Reichertshausen (PK) Bei der Bayrischen Meisterschaft der Bogenschützen, die am kommenden Wochenende im Rahmen der Bogensportmesse Augsbow in Augsburg ausgetragen wird, sind mit Mariana Sandro und Reinhold Wingert auch zwei Starter von den Drei Buchen Reichertshausen dabei.

Die Jetzendorfer Turnerinnen Tinaya Biere (von links), Lilli Bezjak, Loane Thum, Luna Bartl, Lenya Walter und Madita Mayr gehören zu Bayerns Elite ? genauso wie Leonie Papke und Sophia Steurer (nicht auf dem Bild).
Jetzendorf

Ganz oben

Jetzendorf (hac) Gleich acht Turnerinnen des TSV Jetzendorf haben den Sprung in den Bayerischen Landeskader geschafft.

Arm in Arm zum Aufstieg: Trainer Chris Heid (links) und Abteilungsleiter Alexander Dost (rechts) mit Neuzugang Vitali Stähle.
Pfaffenhofen

Vitali Stähle im Interview: "Ich bin nur für den Aufstieg hier"

Pfaffenhofen (PK) Schon im Sommer hat es Gespräche gegeben, eigentlich sollte er ab Anfang Januar in Pfaffenhofen sein, half aber noch dem EV Landshut in zwei Spiele aus: Mit etwas Verspätung geht Vitali Stähle nun auf Torejagd für den Eishockey-Landesligisten EC Pfaffenhofen. Der 36-jährige Deutsch-Russe spielte Anfang des Jahrtausends für kurze Zeit in der DEL, zuletzt war er in der Oberliga aktiv. Im Gespräch vor seinem ersten Spiel am Freitagabend in Pegnitz wird deutlich: Stähle ist ein offener Typ, der auch in der Kabine eine tragende Rolle einnehmen will. Zudem macht er klar: Es geht nur um den Aufstieg.

Drei Neue für die Dukes

Ingolstadt (lgi) Bisher haben die Ingolstadt Dukes bereits 18 neue Spieler für die kommende Saison in der 1. Football-Bundesliga (GFL 1) unter Vertrag genommen.

ECP vor Top-Duellen

Pfaffenhofen (oex) Erneut bekommt es der EC Pfaffenhofen auswärts mit einem Bayernligisten zu tun.

So wird es gemacht: Rainer Berg gibt den jungen Torhütern wertvolle Tipps mit auf den Weg.
Pfaffenhofen

Vom Profi lernen

Pfaffenhofen (PK) Die Fragen der Teilnehmer nach einer Fortsetzung kamen schon kurz nach der Sommerpause des Torwart-Spezialtrainings, das der Jugendfußball Förderverein Pfaffenhofen für Pfaffenhofener Nachwuchs-Torleute im vergangenen Jahr organisiert und veranstaltet hatte.

Mehr als 100 Teams

Vohburg (las) Insgesamt über 100 Mannschaften - von den G-Junioren bis zu den Senioren - stehen sich an den beiden kommenden Wochenenden in zwölf Turnieren beim inzwischen schon traditionellen Hallenspektakel des TV Vohburg in die Agnes-Bernauer-Halle gegenüber.

ECP: Eiskunstlauf im Stadion

Pfaffenhofen (PK) Nach über zehn Jahren Pause trägt der EC Pfaffenhofen am Samstag wieder einen überregionalen Wettbewerb im Eiskunstlauf aus.

Freuen sich auf die 2. Bundesliga: Das Damen-Tennisteam der SG Manching um Trainer Peter Panak ist durch den Verzicht von Meister Amberg doch noch aufgestiegen.
Manching

Später Jubel

Manching (PK) Besser spät als nie: Weil Meister Amberg auf den Aufstieg verzichtet, rückt das Frauenteam der MBB SG Manching nach und darf in der kommenden Saison in der 2. Tennis-Bundesliga spielen.