Montag, 22. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

Wohnen für Genossen

Pfaffenhofen
erstellt am 12.10.2018 um 18:09 Uhr
aktualisiert am 15.10.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (PK) Das Projekt der Pfaffenhofener Wohnbaugenossenschaft in der Raiffeisenstraße hat die nächste Hürde genommen.
Textgröße
Drucken
Der Bauausschuss des Stadtrats fasst in seiner Sitzung am Donnerstagabend den Auslegungsbeschluss. Bürger, Behörden und andere Träger öffentlicher Belange dürfen sich jetzt zu dem Projekt äußern. Die Genossenschaft will auf einem 1900 Quadratmeter großen Grundstück in der Raiffeisenstraße zwei dreigeschossige Bauten mit maximal 20 Wohnungen errichten. Wer sich um eine Wohnung bewerben will, muss für einmalige 1000 Euro Mitglied der Genossenschaft werden und dann pro Quadratmeter Wohnfläche um die 500 Euro auf den Tisch legen. Damit hat er Mitsprache bei allen Belangen rund um das Bauprojekt und die spätere Verwaltung. Hinzu kommt eine monatliche Nutzungsgebühr, quasi eine Miete.

Außerdem hat der Bauausschuss die Änderung des Flächennutzungsplans für das Sondergebiet Kiesabbau, Recycling und Beton vorangebracht. Mit der Änderung soll die langfristige Sicherung und Erweiterung des Kieswerks an der Schweitenkirchener Straße sowie die planungsrechtliche Grundlage für einen erweiterten Abbau des Kiesvorkommens geschaffen werden.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!