Mittwoch, 26. September 2018
Lade Login-Box.

 

Steuern sprudeln

Pfaffenhofen
erstellt am 14.09.2018 um 18:04 Uhr
aktualisiert am 17.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (pat) Finanziell geht es der Stadt Pfaffenhofen weiter hervorragend.
Textgröße
Drucken
Wie Kämmerin Claudia Jonas bei der Stadtratssitzung in ihrem Halbjahresbericht mitteilte, sieht die Zwischenbilanz zum 30. Juni ausgesprochen gut aus. Sowohl bei den laufenden Kosten als auch den Investitionen liegen alle Zahlen im Soll. "Da gibt es kaum Ausreißer nach oben und unten. Die kleinen Abweichungen erklären sich aus dem laufenden Betrieb", sagte sie im Gremium. Die einzige nennenswerte Abweichung ist ausgesprochen positiv: Bei der Gewerbesteuer kann sich die Kämmerei über Mehreinnahmen von fünf Millionen Euro über dem ursprünglichen Ansatz freuen. "Rechnen wir die ebenfalls steigende Umlage weg, bleibt uns ein Überschuss von etwa 4,5 Millionen Euro", so Jonas weiter. Die Stadt wusste aber schon, was sie mit dem vielen Geld anfangen sollte. "Das zusätzliche Geld ist schon fest verplant für Grundstückskäufe in neuen Baugebieten ", fügte sie an. Dieses Investment wird sich zu einem späteren Zeitpunkt also mit Sicherheit rechnen, wenn die Grundstücke nach der Erschließung wieder verkauft werden. Bürgermeister Thomas Herker (SPD) bezeichnete die Entwicklung als sehr erfreulich. Der Geldregen werde nächstes Jahr zwar etwas abflauen. "Aber wir hoffen, dass der Motor der heimischen Wirtschaft weiter gut läuft. "
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!