Montag, 19. November 2018
Lade Login-Box.

 

Stadtrat tagt in Gaststätte

Geisenfeld
erstellt am 09.11.2018 um 17:13 Uhr
aktualisiert am 12.11.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Geisenfeld (GZ) Ausnahmsweise im Saal des Gasthauses Glas findet die öffentliche Sitzung statt, zu der am Donnerstag, 15. November, der Geisenfelder Stadtrat zusammentritt.
Textgröße
Drucken
Grund für den Umzug ist der Einbau eines neuen Aufzugs im Rathausgebäude, weshalb Menschen mit Behinderung für einige Wochen den Sitzungssaal im dritten Stock nicht erreichen können.

Eines der Themen, mit denen sich das Gremium ab 19 Uhr zu befassen hat, ist die Schaffung von barrierefreien Übergängen im gesamten Altstadtbereich. Hierfür soll der Planungsauftrag vergeben werden. Des Weiteren geht es um die erstmalige Erstellung eines qualifizierten Kanalkatasters im Rahmen eines entsprechenden Sonderprogramms. Beim Bebauungsplan "Braglwiesn" steht die Genehmigung des Vorentwurfes an, beim Baugebiet "Am Pfaffenbergweg" die Erschließung. Konkret geht es hier um die Notwendigkeit einer europaweiten Ausschreibung der Planungsleistungen. Für die Europawahlen 2019 werden die Stimmbezirke festgesetzt, und es gibt für die Räte Infos zum Bürgerbus und zum City-Mobil. Auch mit Zuschussanträgen hat sich das Gremium zu befassen, etwa zur Anschaffung eines Planierschildes für die Jagdgenossenschaft Geisenfeldwinden. Das Caritas-Zentrum Pfaffenhofen erhofft sich die jährliche Finanzspritze durch die Stadt, und der Tierschutzverein Pfaffenhofen und Umgebung einen Investitionszuschuss. Und schließlich hat der Stadtrat gemäß der neuesten gesetzlichen Vorgaben noch einen Datenschutzbeauftragten zu ernennen.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!