Dienstag, 16. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

Sprudelnde Einnahmen

Pfaffenhofen
erstellt am 10.10.2018 um 20:07 Uhr
aktualisiert am 13.10.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (PK) Mehr als 81,9 Millionen Euro an Brutto-Gewerbesteuereinnahmen haben die Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis Pfaffenhofen im Jahr 2017 verbucht, so die Auswertung des Bayerischen Landesamts für Statistik.
Textgröße
Drucken
Das geht aus einer IHK-Mitteilung hervor. 2016 waren es noch rund 62,6 Millionen Euro gewesen.

2017 stand die Gewerbesteuer für fast 38 Prozent der kommunalen Steuereinnahmen. In ganz Oberbayern erhöhten im vergangenen Jahr 32 der 500 gewerbesteuerberechtigten Gemeinden ihre Gewerbesteuerhebesätze. Senkungen gab es in fünf Fällen. Im Landkreis Pfaffenhofen blieb der Hebesatz stabil. Dennoch fordert Eduard Kastner, Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Pfaffenhofen, dass die Kommunen künftig besonders sorgsam mit dieser Einnahmequelle umgehen.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!