Donnerstag, 15. November 2018
Lade Login-Box.

Ganz knapp unter der 100 000-Euro-Marke

Pfaffenhofen
erstellt am 22.12.2017 um 19:46 Uhr
aktualisiert am 25.12.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (PK) Dass die Leserinnen und Leser unserer Zeitung ein großes Herz für Menschen haben, denen es nicht so gut geht, stellen sie auch heuer wieder nachdrücklich unter Beweis: Die auf den Konten der Aktion Vorweihnacht der guten Herzen eingegangenen Spenden summieren sich aktuell auf 96 301,44 Euro.
Textgröße
Drucken

Und am Freitag sorgte ein Pfaffenhofener, der anonym bleiben will, mit einem vierstelligen Betrag dafür, dass die Gesamtspendensumme ganz nahe an die 100 000-Euro-Marke heranrückte: Sechs 500-Euro-Scheine übergab er an PK-Redaktionsleiter Robert Schmidl, der sich im Namen von Familien in Not herzlich bedankte.

Vier weitere anonyme Spender unterstützten in den vergangenen Tagen die Aktion mit Beträgen zwischen 50 und 200 Euro. 105 Euro hatten Anne Fishburn und Bettina Bohnen dabei, die am Freitag dieses Sammelergebnis aus dem Abschlussessen ihres vhs-Englischkurses "Monday night is conversation night" in der Redaktion vorbei brachten. Alle Jahre wieder unterstützen sie Familien in Not. Zu den treuen Helfern der PK-Aktion zählen auch die Mitglieder der FSV-Volleyballgruppe. Bei ihrem traditionellen Weihnachtsessen im Salverbräu sammelten die aktiven AH-Sportler 200 Euro für Familien in Not.

Herzlich danken wir auch folgenden Spendern:

  • 300 Euro: Heidi Grund-Thorpe, Grund-Thorpe Design.

 

  • 200 Euro: Peter Scherbanowitz Selbstklang, Benefiz-Chanten.

 

  • 150 Euro: Katharina Schuster.

 

  • 100 Euro: Petra und Johann jun. Hasler, Geisenfeld; Irmgard und Ludwig Geier; Brigitte und Bruno Mrozek; Maria Seemüller; Josefine Kettner, Pfaffenhofen.

 

  • 75 Euro: Monika und Roland Ebner, Wolnzach.

 

  • 50 Euro: Ulrike und Johann Donaubauer; Gabriele Schmidt; Alfred Brunthaler; Maria und Josef Steger; Monika Benkert; Manuela und Oswald Diebel; Birgit Putzger.

 

  • 25 Euro: Johanna Wildmoser.
Pfaffenhofener Kurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!