Samstag, 21. Juli 2018
Lade Login-Box.

Tatjana Lee in Finnland

Pfaffenhofen
erstellt am 14.11.2017 um 18:50 Uhr
aktualisiert am 17.11.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (PK) "Bagabonds" - das ist ein Social Media Kunstprojekt, das 2016 von der Pfaffenhofener Künstlerin Tatjana Lee ins Leben gerufen wurde. Die großen, gemalten Gesichter, die von der Künstlerin auf Papiertüten (englisch "bags") aufgemalt wurden, werden von Künstlern mit auf Tour genommen und für ein Foto über den Kopf gezogen.
Textgröße
Drucken

Auf diese Weise reisen die "Bagabonds" wie Vagabunden durch die Welt und erkunden Kulturen. Neben Deutschland haben sie bereits Südkorea, Portugal, Türkei, Österreich und Indonesien bereist.

Lasse Kantola, Direktor von Theatrum Olga und Lehrer an der finnischen Diakonieschule, wurde durch Instagram auf das Kunstprojekt aufmerksam. So waren seit April 2017 zwei "Bagabonds" in Finnland auf Tour. Sie begleiten die Theatergruppe der Diakonieschule in Lahti und einen Kreativ-Workshop der Jugendarbeit bei ihrem künstlerischen Schaffen. Vor Kurzem reiste Tatjana Lee nach Lahti und stellte in einer Fotoausstellung innerhalb eines Spendenevents ihr Projekt vor. Während des Events sammelten kostümierte Studenten und Mitarbeiter der Diakonieschule Spenden für den Red Nose Day. Der Erlös aus dem Verkauf der Bagabondsfotos, die von der finnischen Fotografin Sonja Sikkanen gemacht wurden, kommt sozialen Projekte in Lahti zu Gute.

Wer sich für die Bagabonds interessiert, kann das Projekt auf Instagram oder der Website von Tatjana Lee verfolgen: www.tatjanalee.com, lee@tatjanalee.com, www.facebook.com/TatjanaLee/, oder www.instagram.com/tatjanalee

Pfaffenhofener Kurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!