Montag, 19. November 2018
Lade Login-Box.

Traugott Scherg im Alter von 81 Jahren gestorben

Trauer um Altlandrat

Pfaffenhofen
erstellt am 19.07.2017 um 09:15 Uhr
aktualisiert am 22.07.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (rs) Pfaffenhofens Altlandrat Dr. Traugott Scherg ist am Dienstag im Alter von 81 Jahren gestorben. 27 Jahre lang stand er an der Spitze des Landkreises, bevor er 1996 in den Ruhestand ging und sich weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückzog.
Textgröße
Drucken
Altlandrat Traugott Scherg ist am Dienstag im Alter von 82 Jahren gestorben.
Altlandrat Traugott Scherg ist am Dienstag im Alter von 82 Jahren gestorben.
Kraus
Pfaffenhofen
 1969 trat der gebürtige Eichstätter in die Fußstapfen von Hans Eisenmann und übernahm das Amt des Pfaffenhofener Landrats. Mit gerade einmal 33 Jahren war er damals der jüngste Landrat Deutschlands. Als der CSU-Politiker 27 Dienstjahre später sein Amt an Rudi Engelhard übergab, zählte er zu den dienstältesten Landräten Bayerns.

Traugott Scherg konnte auf eine lange Liste an Großprojekten zurückblicken, die während seiner Amtszeit realisiert wurden: Der Bau des Kreiskrankenhauses zählt dazu ebenso wie der des Schyren-Gymnasiums, der Realschulen in Geisenfeld und Manching sowie des Heilpädagogischen Zentrums in Pfaffenhofen. Für das Gymnasium in Wolnzach legte Traugott Scherg noch den Grundstein. In vielfacher Weise engagierte sich der Altlandrat auf dem sozialen Sektor. So führte er viele Jahre den Verein „Hilfe für das behinderte Kind“ und den BRK-Kreisverband. Für sein Wirken wurde Traugott Scherg mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse, dem Bayerischen Verdienstorden und der Landkreismedaille in Gold ausgezeichnet.

Die Termine für den Trauergottesdienst für den Altlandrat und die Beisetzung waren heute früh noch nicht bekannt.

Robert Schmidl
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!