Donnerstag, 21. Juni 2018
Lade Login-Box.

Rückschlag für Radweg

Hohenwart
erstellt am 15.09.2017 um 19:07 Uhr
aktualisiert am 18.09.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hohenwart (bdh) Gar nicht zufrieden waren die Hohenwarter Marktgemeinderäte mit einem Antwortschreiben aus dem bayerischen Umweltministerium: Das sprach sich gegen den Bau eines Radwegs entlang der Kreisstraße PAF 13 aus, weil davon ökologisch hochwertige Flächen betroffen seien. Einklagen, so Bürgermeister Manfred Russer, könne die Gemeinde den Bau auf der von ihr bevorzugten Trasse nicht, weil sie an der Kreisstraße nicht der Baulastträger sei - das müsste der Landkreis machen.
Textgröße
Drucken

Russer versprach: "Wir werden weiterkämpfen."

Von Bernd Hofmann
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!