Dienstag, 11. Dezember 2018
Lade Login-Box.

PAF Town Big Band gibt am 21. Oktober ein Konzert in der Aula der neuen Grund- und Mittelschule

"Große Bande" mit sattem Sound

Pfaffenhofen
erstellt am 12.10.2018 um 18:13 Uhr
aktualisiert am 17.10.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (kc) Konzerte der Stadtkapelle sind seit rund drei Jahrzehnten äußerst beliebt beim Publikum. Zugaben sind quasi abonniert. Nun tritt die Big Band von Stadtkapelle und Spielmannszug nach hervoragendem Zuspruch in den vergangenen beiden Jahren erneut mit einem eigenständigen, nachmittagfüllenden Programm an die Öffentlichkeit - und unter neuem Namen: Als PAF Town Big Band.
Textgröße
Drucken
Premiere für die PAF Town Big Band: Am Sonntag, 21. Oktober, lädt die seit rund drei Jahrzehnten bekannte und beliebte Big Band der Stadtkapelle Pfaffenhofen unter der bewährten Leitung von Bandleader, Posaunist und Musikschulleiter Auwi Geyer (links) erstmals unter neuem Namen zu einem Konzert in die Aula der neuen Grund- und Mittelschule Pfaffenhofen.
Premiere für die PAF Town Big Band: Am Sonntag, 21. Oktober, lädt die seit rund drei Jahrzehnten bekannte und beliebte Big Band der Stadtkapelle Pfaffenhofen unter der bewährten Leitung von Bandleader, Posaunist und Musikschulleiter Auwi Geyer (links) erstmals unter neuem Namen zu einem Konzert in die Aula der neuen Grund- und Mittelschule Pfaffenhofen.
Christof Schmidl
Pfaffenhofen
Am Sonntag, 21. Oktober, um 16 Uhr lädt die PAF Town Big Band unter der bewährten Leitung von Bandleader, Posaunist und Musikschulleiter Auwi Geyer zu einem Big Band-Konzert in die Aula der nagelneuen Grund- und Mittelschule - nur einen Tag nach deren offiziellen Eröffnung.

In klassischer, großer Besetzung mit 22 Musikern, tiefem und hohem Blech, dem ganzen Holzblasregister, einer kompletten Rhythmusgruppe mit Piano, E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug und Percussion sowie obendrein bisweilen garniert mit Gesang, dürfen sich Freunde schmissigen Bläsersounds auf ein Programm mit Perlen der Literatur dieses Genres freuen.

Dabei kommen Swing-Klassiker ebenso zu Gehör wie neu arrangierte Meilensteine der Pop- und Rockmusik. Von Glen Millers weltbekanntem Big Band-Hit "In the mood", den altehrwürdigen Jazzstandards "Harlem Nocturne" und "Sing, Sing, Sing" aus den 30er Jahren sowie Gershwins "Summertime" aus "Porgy and Bess", über Joe Zawinuls "Birdland", den "Earth, Wind & Fire"-Song "September" oder "Hard Rock Café" von Carole King, bis hin zu Robbie Williams innigem Gesangsduett "Something Stupid", dem Disco-Knaller "Copacabana" und sogar dem Hardrock-Kracher "Highway to hell" von AC/DC: Das Repertoire dieser "großen Bande", die Auwi Geyer als damaliger Dirigent der Stadtkapelle Mitte der 80er Jahre gegründet hat und heute noch liebevoll "mein Baby" nennt, ist in all den Jahren gewachsen und gereift - und dürfte auch bei diesem Konzertereignis keine Wünsche offen lassen. Ein Pflichttermin für alle Musikfreunde, ein Genuss für alle Liebhaber handgemachter beziehungsweise mundgeblasener Big Band-klänge, authentisch und mit leidenschaftlicher Spielfreude dargeboten.

Das Konzert der PAF Town Big Band in der Aula der Grund- und Mittelschule, Kapellenweg 14, beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!