Montag, 17. Dezember 2018
Lade Login-Box.

 

Gelungenes Pfarrfest in Ilmmünster

Ilmmünster
erstellt am 10.08.2018 um 17:36 Uhr
aktualisiert am 15.08.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ilmmünster (PK) Aufgrund des schlechten Wetterberichtes ist das diesjährige Pfarrfest von Ilmmünster kurzerhand ins Pfarrheim verlegt worden.
Textgröße
Drucken
Über zahlreiche Gäste freuten sich die Organisatoren des Ilmmünsterer Pfarrfestes.
Über zahlreiche Gäste freuten sich die Organisatoren des Ilmmünsterer Pfarrfestes.
Foto: Sackl
Ilmmünster
Doch die Ilmmünsterer und ihre Gäste aus den umliegenden Gemeinden sowie die Wallfahrer aus Aiterbach feierten ein gemütliches Fest.

Schon beim Festgottesdienst, schwungvoll gestaltet vom Jugendchor und Band gemeinsam mit dem Ilmmünsterer Kirchenchor, konnte sich Pfarrer Georg Martin über ein volles Gotteshaus freuen. Es stellten sich den Gottesdienstbesuchern die jüngsten Ministranten vor. Vom Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates, Arsatius Kaltenegger , wurden die ausgeschiedenen Mitglieder verabschiedet, und die Neuen im Gremium vorgestellt.

Ein vielfältiges Speisenangebot erwartete die Besucher zum Mittagessen; und da war es noch trocken und warm, sodass man auch im Freien speisen konnte.

Die Jugendlichen der neu gegründeten Katholischen Landjugendbewegung übernahmen den Eisverkauf und halfen fleißig mit. Die angebotenen Kirchturmführungen mit Dieter Kleiss wurden interessiert angenommen: Er bestieg an diesem Nachmittag viermal den Turm mit seinen Besuchern.

Natürlich fehlten auch nicht die beliebten Lose um einen Preis aus der reich bestückten Tombola zu ergattern. Außerdem gab es ein großes Kuchen- und Tortenbuffett. Der Erlös aus dem Fest wird wieder für die Belange der Pfarrei verwendet.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!