Montag, 16. Juli 2018
Lade Login-Box.

Zuschuss für Drehleiter

Geisenfeld
erstellt am 06.12.2017 um 18:56 Uhr
aktualisiert am 09.12.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Geisenfeld (str) Die Stadt Geisenfeld bekommt vom Landkreis Pfaffenhofen einen Zuschuss in Höhe von knapp 75 000 Euro für ihr neues Feuerwehrauto mit Drehleiter. Das hat der Pfaffenhofener Kreisausschuss in seiner Sitzung am Montag beschlossen.
Textgröße
Drucken

Um Kosten zu sparen, will Geisenfeld das Drehleiterfahrzeug DLK 23/12 zeitgleich mit Geisenhausen im Landkreis Landshut anschaffen. Der gemeinsame Kauf wird laut Sitzungsvorlage seitens des Freistaats Bayern mit einem Bonus von zehn Prozent beim Staatszuschuss zusätzlich gefördert. Außerdem soll dadurch ein günstigerer Preis im Vergabeverfahren erzielt werden. Die Richtlinien über die Gewährung von Kreiszuschüssen des Landkreises sehen für die Beschaffung von überörtlich erforderlichen Sonderfahrzeugen einen Zuschuss in Höhe von 30 Prozent aus dem gewährten Staatszuschuss vor. Die geschätzten Gesamtkosten für die neue Geisenfelder Drehleiter belaufen sich auf etwa 640 000 Euro, der Festbetrag des Staatszuschusses beträgt inklusive Bonus für eine gemeinsame Beschaffung 247 500 Euro. Der Kreiszuschuss beläuft sich demnach auf 74 250 Euro.

Von Severin Straßer
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!