Dienstag, 22. Mai 2018
Lade Login-Box.

An diesem Sonntag startet das Geisenfelder Tri-Team mit einem neuen Lauftreff

Speziell für Anfänger und Hobbyläufer

Geisenfeld
erstellt am 15.02.2018 um 18:52 Uhr
aktualisiert am 19.02.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Geisenfeld (GZ) Laufen ist gesund und macht in der Gruppe besonders viel Spaß. Dies ist auch der Gedanke eines neuen Lauftreffs, den der Geisenfelder Triathlonverein ins Leben gerufen hat und der sich insbesondere an Anfänger, Wiedereinsteiger und Hobbyläufer richtet.
Textgröße
Drucken
Geisenfeld: Speziell für Anfänger und Hobbyläufer
Das Betreuerteam des neuen Lauftreffs, das dabei vom Sportreferenten Alfons Gigl (2. von rechts) unterstützt wird: Karin Kollmuß (von links), Klaus Boele, Sven Vollberg und Karin Klaritsch. - Foto: Tri-Team
Geisenfeld

Erstmals zum Laufen treffen sich alle Interessenten an diesem Sonntag, 18. Februar, um 10 Uhr an der TV-Turnhalle an der Jahnstraße.

Initiiert wurde der Lauftreff von Karin Kollmuß, Klaus Boele, Sven Vollberg und Karin Klaritsch. Auch Geisenfelds 2. Bürgermeister Alfons Gigl hat als Sportreferent seine Unterstützung zugesagt. "Die Betreuer werden sich alle Mühe geben, auf jeden Teilnehmer Rücksicht zu nehmen und das Tempo der Leistungsfähigkeit anzupassen. "Sind die Unterschiede zu groß, wird gesplittet", erläutert die Vorsitzende des Tri-Teams, Kathrin Stark. Treffpunkt ist jeden Sonntag um 10 Uhr an der TV-Halle, und zwar bei jedem Wetter.

Mit dem neuen Lauftreff will das Tri-Team auch einen personellen Grundstock für eine zahlenmäßig größere Teilnahme von Geisenfelder Startern beim alljährlichen Ilmtallauf schaffen. Diesen veranstaltet das Tri-Team heuer im Juli bereits zum 13. Mal. Was die Veranstalter dabei schade finden: "In den vergangenen Jahren gingen da immer so etwa 350 Läufer aus der gesamten Region an den Start, doch bei den Erwachsenen gerademal eine Handvoll aus Geisenfeld", so die Vereinschefin. Dabei richte sich der Ilmtallauf nicht nur an fortgeschrittene Läufer, sondern eben auch an Anfänger, Wiedereinsteiger und Hobbyläufer. "Die idyllisch an der Ilm entlang führende Strecke ist mit einer Länge von 8,2 Kilometern auch von trainierten Hobbyläufern gut zu schaffen", betont sie. Für Kinder und Jugendliche gelten verkürzte Distanzen, "so dass also jeder mitmachen kann".

Für das Tri-Team mit seinen etwa 50 erwachsenen Mitgliedern ist der Ilmtallauf jedes Jahr eine organisatorische Herausforderung. "Ohne die Mithilfe des Skiclubs und der TV-Leichtathletikabteilung könnten wir diese nicht stemmen", betont Kathrin Stark, die für ihren Verein aber dringend weitere Helfer sucht - insbesondere solche, die sich als Streckenposten zur Verfügung stellen. Wer hier mitmachen möchte, kann eine E-Mail an info@tri-team-geisenfeld.de schreiben. Anmeldungen für den Ilmtallauf 2018 sind auch schon möglich, und zwar unter www.tri-team.geisenfeld.de.

Von Geisenfelder Zeitung
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!