Sonntag, 18. November 2018
Lade Login-Box.

 

Ganserl aus Quarkölteig

Zutatenn300 Gramm Mehln2 Teelöffel
erstellt am 08.11.2018 um 17:40 Uhr
aktualisiert am 11.11.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Zutatenn300 Gramm Mehln2 Teelöffel (TL) Backpulvern50 Gramm Zuckern1 Packerl Vanillezucker n¼ TL Salz nSchalenabrieb von einer halben Zitronen150 Gramm Magerquarkn100 ml Rapsöln100 ml Milch ZubereitungAlle trockenen Zutaten in die Rührschüssel geben, dabei etwas Mehl zurückhalten.
Textgröße
Drucken
Quark und Öl zugeben, die Milch dazugießen und mit einem Knethaken die Zutaten vermengen. Nach Bedarf Mehl und Milch zugeben. Der Teig sollte elastisch sein und sich leicht von der Schüssel lösen.

Den Teig etwa einen Zentimeter dick ausrollen und mit einem Edelstahlausstecher Gänse ausstechen. Die Gänse auf ein Blech setzen und aus den Resten Flügel formen.

Anschließend 10 bis 15 Minuten backen bei 160 Grad Heißluft.

Für die Zierde 150 Gramm Puderzucker mit drei Esslöffeln Wasser oder Zitronensaft glattrühren, mit der Glasur die Gänse bestreichen. Anschließend mit 50 Gramm Kokosflocken oder Hagelzucker bestreuen, Sultaninen oder hitzebeständige Schokotröpfchen als Augen ankleben und nach Belieben eine Schleife um den Hals legen. era
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!