Dienstag, 17. Juli 2018
Lade Login-Box.

 

Frautag bleibt eintägig

Jetzendorf
erstellt am 13.07.2018 um 18:17 Uhr
aktualisiert am 16.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Jetzendorf (ost) Mit den eingegangenen Gestattungsanträgen für die Bewirtung der Frautag-Besucher in diesem Jahr hat sich der Jetzendorfer Gemeinderat befasst - ohne dass es dazu große Diskussionen gab.
Textgröße
Drucken


Bürgermeister Manfred Betzin (CSU) erklärte, dass der Frautag an Mariä Himmelfahrt - abgesehen vom Flohmarkt des TSV Jetzendorf und dem Weinlauben-Betrieb des Tennisclubs am Vorabend - weiterhin eine eintägige Veranstaltung bleiben soll. So habe man es abgelehnt, an weiteren Bereichen des Marktes, der bekanntlich der größte eintägige Jahrmarkt Bayerns ist, schon einen Tag zuvor Schank- und Speiswirtschaft zu erlauben. "Unser Sicherheitskonzept ist nicht auf zwei Tage ausgelegt", begründete er den Entschluss.

Am Frautag werden also wieder Gastwirt Georg Ottilinger an der Hauptstraße 20, Metzgermeister Martin Buchberger an der Hauptstraße 2 und Landwirt Anton Öttl an der Hauptstraße 17 einen Biergartemn einrichten. Giovanni Filomeno darf vor der Pizzeria an der Hauptstraße 3 ebenfalls Gäste bewirten. Den Biergarten der geschlossenen Post-Wirtschaft nutzt Andreas Edelmann bereits am Dienstag, 14. August, bis 1 Uhr früh, und am Mittwoch, 15. August, bis 3 Uhr früh, zur Bewirtung.

Betzin glaubt, dass der Postwirt-Biergarten am Vorabend der Entzerrung des großen Ansturms auf den nahen Nachtflohmarkt dient. Der Flohmarkt im Beck-Hof ist am Dienstag, 14. August, von 16.30 Uhr bis 24 Uhr und am Mittwoch, 15. August, von 6 bis 17 Uhr geöffnet. Es wird an beiden Tagen gegrillt und es gibt Kaffee und Kuchen. Im Bereich der Schulstraße 2, wo die große Frautag-Disco steigt, gibt es zwei Wirte: Lambert Glas und Andreas Edelmann. Beide haben die Schankerlaubnis bis 3 Uhr früh. Ebenfalls bis 3 Uhr früh darf Christian Eichner seinen Imbissstand vor dem Anwesen an der Schulstraße 2 betreiben. Der Tennisclub darf seine Weinlaube im Hof und in der Garage an der Hauptstraße 5 am Dienstag und Mittwoch, 14. und 15. August, jeweils von 18 Uhr bis 1 Uhr früh offen halten. Neu hinzu kommt die Metzgerei Häuserer, die am Frautag von 7.30 bis 17.30 Uhr vor ihrem Laden am der Aichacher Straße 4 nun ebenfalls einen Ausschank und einen Imbiss betreibt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!