Sonntag, 18. November 2018
Lade Login-Box.

Morgen Inthronisationsfeiern der GFG und der TV-Kindergarde

Wer sind die neuen Hoheiten?

Geisenfeld
erstellt am 08.11.2018 um 18:18 Uhr
aktualisiert am 12.11.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Geisenfeld (kog) Sie ist 25 Jahre alt und 1,62 Meter groß, er vier Jahre älter und stolze 34 Zentimeter länger.
Textgröße
Drucken
Privates Händchenhalten ist bei den neuen GFG-Hoheiten seit sieben Monaten angesagt. Doch wie klappt es mit dem Tanzen ? und wer sind sie überhaupt? Dieses Geheimnis wird morgen Abend gelüftet.
Privates Händchenhalten ist bei den neuen GFG-Hoheiten seit sieben Monaten angesagt. Doch wie klappt es mit dem Tanzen - und wer sind sie überhaupt? Dieses Geheimnis wird morgen Abend gelüftet.
GFG
Geisenfeld
- So viel verrät man bei der Geisenfelder Faschingsgesellschaft schon mal über das neue Prinzenpaar, das am morgigen Samstag im Rahmen des traditionellen Inthronisationsballs vorgestellt wird. Ebenfalls morgen, am früheren Abend, wird das Geheimnis um die neuen Hoheiten der TV-Kindergarde gelüftet.

Eigentlich ist ja erst am Sonntag der 11.11., an dem traditionell der Startschuss für die neue närrische Saison fällt, doch einen Tag kann man dem magischen Datum schon mal vorgreifen, dachten sich beide Geisenfelder Faschingsgruppierungen. Den Auftakt macht dabei die TV-Kindergarde, deren Inthronisationsfeier um 18.30 Uhr beginnt. Wiederum nutzt man dafür den Saal des Gasthauses Riedmeier in Ernsgaden. Dabei werden die noch amtierenden Hoheiten, Prinzessin Sarah und Prinz Benedikt, die Insignien ihrer Macht an ihre beiden Nachfolger übergeben.

Bekanntlich hatten ja die neuen Regenten der TV-Kindergarde schon im Vorfeld für viel Aufregung gesorgt - weil sich zunächst kein Prinz finden wollte. Doch letztendlich erklärte sich doch noch ein schneidiger junger Mann im Alter von 13 Jahren dazu bereit, den "Job" zu übernehmen. Ihm steht eine zwölfjährige Prinzessin zur Seite. Beide haben in den zurückliegenden Wochen fleißig trainiert, um den Trainingsrückstand aufzuholen und so ihren "Untertanen" morgen einen möglichst fehlerfreien Prinzenwalzer präsentieren zu können. Wie immer gibt es an dem Abend aber noch viel mehr zu sehen, nämlich bereits das komplette Programm 2019, das die Bambini, die Garde und Teenies einstudiert haben. Die Leitung der Kindergarde hofft für ihre Feier auf zahlreichen Besuch, und Gleiches gilt für die Verantwortlichen der Geisenfelder Faschingsgesellschaft. Diese veranstaltet ihren Inthronisationsball ab 20 Uhr im Spiegelsaal des Landgasthofes Rockermeier in Unterpindhart (Einlass 19 Uhr). "Der Eintritt ist frei, Masken sind erwünscht", lässt die neue GFG-Präsidentin Kathrin Kuchler wissen. Für tanzbare Gaudi und Stimmung sorgt die Drei-Mann-Band "Sodala". Neben der Vorstellung der Garde und des gesamten Hofstaates 2019 steht, wie schon angesprochen, die Präsentation des neuen Prinzenpaares im Mittelpunkt. Besonders die Prinzessin wird dabei ein wenig aufgeregt sein, denn anders als ihr Prinz - mit dem sie seit sieben Monaten verbandelt ist - tritt sie als Faschingsneuling an. Die Besucher dürfen also gespannt sein.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!