Freitag, 16. November 2018
Lade Login-Box.

Start in die närrische Zeit

Pfaffenhofen
erstellt am 07.11.2018 um 16:44 Uhr
aktualisiert am 11.11.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (DK) Am Sonntag, pünktlich um 11.11 Uhr wird die Faschingssaison eingeläutet. Auch die Vereine im Landkreis machen sich bereit und lüften am Wochenende das Geheimnis um ihre Prinzenpaare. Für einige geht es sogar schon am Samstag los.
Textgröße
Drucken

GFG GEISENFELD

Am Samstag präsentiert die Geisenfelder Faschingsgesellschaft ihr Prinzenpaar für die heurige Saison. Zudem wird auch der Hofstaat und die Garde vorgestellt. Los geht es um 20 Uhr im Spiegelsaal des Landgasthofs Rockermeier in Unterpindhart, Einlass ist um 19 Uhr. Die Identität der beiden Tollitäten ist noch streng geheim. So viel kann jeden Falls verraten werden: Die beiden sind auch privat seit sieben Monaten ein Paar.
 

TV-KINDERGARDE

Die GFG Geisenfeld präsentiert am Samstag ebenfalls ihr Kinderprinzenpaar. Vorgestellt werden die beiden um 16 Uhr im Gasthaus Riedmeier in Ernsgaden. Lange sah es danach aus, dass es kein Kinderpaar geben könnte. Beinahe verzweifelt suchten die GFG nach einem Kinderprinzen und wurde vor Kurzem gerade noch rechtzeitig fündig. Wer es letztendlich geworden ist, wird sich am Samstag zeigen. Bis dahin bleiben die Identitäten der beiden streng geheim.
 

REB

An diesem Samstag stellt auch die Faschingsgesellschaft Reichertshofen-Ebenhausen-Baar ihr Kinder- und zu späterer Stunde das „große“ Prinzenpaar vor. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Landgasthof Vogelsang in Weichering. Der Galaball mit der Band Jet Set findet am 12.Januar um 20 Uhr statt.
 

ROT-BLAU VOHBURG

Auch die Vohburger Faschingsgesellschaft startet mit der Vorstellung des neuen Prinzenpaares in die Faschingssaison. Wer die Enthüllung der neuen Regenten und ihres Hofstaats miterleben will, kommt am Samstag zur Inthronisation in den Rathaussaal in Vohburg. Um 19 Uhr geht es los, vorgestellt wird an diesem Abend auch das neue Kinderprinzenpaar . Einlass ist ab 18.30 Uhr, im Anschluss steigt wieder eine Party im Vis á Vis.
 

MANSCHUKO

Das große Geheimnis um das Prinzenpaar lüftet die Manchinger Faschingsgesellschaft Manschuko an diesem Samstag. Die Verantwortlichen wollen auf Anfrage jedoch keine Auskunft zur Identität der Tollitäten geben. Auch sie werden erst am Tag der Eröffnung im Manchinger Hof, kurz vor 23.11 Uhr, informiert, ob die „Suchmannschaft“ im Kreis der Jugend den Prinz und die Prinzessin gefunden haben, die ins königliche Faschingsgewand schlüpfen wollen. Ungeachtet dessen trainieren die elf Gardemädchen und -buben seit Anfang September bis zu zweimal wöchentlich den Gardemarsch. Los geht es bereits um 20 Uhr.
 

NARRHALLA ILMMÜNSTER 

Die Garde der Narrhalla Ilmmünster
Narhalla Ilmmünster
Pfaffenhofen
Am Sonntag ist es dann auch bei der Faschingsgesellschaft Narrhalla Ilmmünster endlich soweit: Das Prinzenpaar für das kommende Faschingsjahr wird im Gasthaus Schrätzenstaller in Hettenshausen  vorgestellt. Um 10 Uhr geht es los, die Inthronisation ist pünktlich für  11.11 Uhr geplant. Die Identität der beiden Tollitäten bleibt bis  zur Inthronisation jedoch streng geheim. Ein paar Details über das diesjährige Paar hat  die Präsidentin der Ilmmünsterer Faschingsgesellschaft, Marion Summerer, jedoch verraten: „Unser Prinzenpaar ist auch im echten Leben ein Liebespaar.“

Bereits seit August stehe bei der Narrhalla fest, wer den Thron heuer  besteigen  wird. Das passende Pärchen zu finden, sei kein Problem gewesen, da Prinz und Prinzessin der Faschingsgesellschaft sehr nahe stehen und schon seit Langem aktiv mitwirken. „Das diesjährige Pärchen ist noch ziemlich jung und sehr modern“, verrät Summerer außerdem. Aus Schweitenkirchen und Ilmmünster kommen die beiden. Obwohl  sie  der jüngeren Generation angehören,  tanzen sie trotzdem ganz traditionell, so Summerer. 

Ihren alljährlichen Tanz hat auch die Garde einstudiert. Seit Juli trainieren 13 Gardemädels und fünf -buben unter der Leitung von Gabi Breitsameter den traditionellen Gardemarsch. Der anschließende Showteil verspricht in diesem Jahr sehr  bunt zu werden, denn das Motto ist „Die 90er“. Für das Programm hat  Katrin Weichselbaumer  auf die Beine gestellt.  „Die Kostüme sind in knalligen Farben gehalten – auch viel in Neon“, sagt die Präsidentin. Musikalisch soll es eine Reise quer durch die 90er Jahre werden. Von Anfang bis Ende – von Boygroups wie den Backstreet Boys bis zu  Techno-Hits wie „What is love“ von Snap. 
Auch die „kleine“ Garde trainiert seit September fleißig. Zwölf Mädels üben fleißig den traditionellen Marsch. Für die Show haben sie ein ganz eigenes Programm einstudiert – in diesem Jahr unter dem Motto „Zirkus“.

Der alljährliche Silvesterball entfällt in diesem Jahr. Aber  keine Panik, die Narren haben einen Ersatz: „Wir  haben  zum Jahreswechsel leider keine Räumlichkeiten finden können“, berichtet Summerer. Also gibt es stattdessen einen  Eröffnungsball, der auf den  5. Januar verschoben wurde.  Dieser findet  ebenfalls im Gasthaus Schrätzenstaller in Hettenshausen statt.  Einlass ist bereits ab 18.30 Uhr. Zu diesem Anlass wird das Programm der Narrhalla Ilmmünster  für die kommende Faschingssaison vorgestellt. 

 

OVC STEINKIRCHEN

Kindergarde des OCV Steinkirchen
Fleißig für das neue Programm üben die Kindergarde des OCV Steinkirchen.
OCV Steinkirchen
Pfaffenhofen
Auch in diesem Jahr stellt der OCV Steinkirchen pünktlich zum traditionellen Faschingsbeginn am 11. November sein neues Prinzenpaar vor.  Da der 11.11. heuer auf einen Sonntag fällt, wird die die Proklamation mit einem Weißwurst-Frühstück umrahmt. Beginn ist um 10 Uhr im Saal des Gasthauses Fuchs in Reichertshausen, pünktlich um 11 Uhr wird dann das Geheimnis um die Identität des  neuen Prinzenpaares gelüftet. Der Eintritt ist frei. 

Die 52. Regenten des Oberen Ilmtals trainieren bereits seit mehreren Wochen eifrig unter der Regie von Dörte Ritter und können es kaum erwarten, endlich das Geheimnis bekannt geben  zu dürfen.  Aber auch bei der Garde und der Kindergarde laufen die Vorbereitungen für das neue Programm . Die OCV-Garde unter der Leitung von Rebekka Neumeier, Veronika Moll, Lisa Mogwitz und Steffanie Ottinger besteht diese Saison aus zehn  Gardemädchen und drei  Showtänzern.  Die „große“ Garde trainiert bereits seit mehreren Monaten unermüdlich und mit viel Fleiß an dem neuen Programm für die heurige Saison. Die Kindergarde hat schon ebenfalls längst mit ihrem Training begonnen.  Die insgesamt zwölf  Mädchen studieren mit ihren Trainerinnen Anita Bergmeier, Monika Neumeier und Rebekka Neumeier seit einigen Wochen und mit großem Ehrgeiz ein Programm zu fetziger Musik für Jung und Alt ein. Das Kindergardemanagement ist auch in diesem Jahr wieder in den Händen von Erika Mogwitz.

Zum ersten Mal stellt der OCV Steinkirchen sein gesamtes Programm beim Inthronisationsball am Freitag, 4. Januar,   im  Saal der Klosterschenke in Scheyern, vor.  Weitere Höhepunkte der kommenden Faschingssaison sind der Galaball am 19. Januar   im Gasthaus Schrätzenstaller in Hettenshausen und der Gardeball am 9. Februar    im Gasthaus Burger in Helfenbrunn. Beginn ist jeweils um 20  Uhr. Karten  für die genannten drei Bälle können wieder am Kartenvorverkaufstag am Samstag, 8. Dezember,  von 10 bis 12 Uhr in der Aula der Schule Reichertshausen bei Gabi Kaindl erworben werden.

Terminüberblick

  • Narhalla Ilmmünster: Inthronisation diesem Sonntag im Gasthaus Schrätzenstaller in Hettenshausen, Beginn ist um 10 Uhr; Eröffnungsball am 5. Januar ebenfalls beim Schrätzenstaller, Einlass ab 18.30 Uhr; großes Gardetreffen am 3. Februar, Einlass ab 11.30 Uhr; der Galaball findet am 26. Januar und die beiden Kinderbälle finden  am 10. Februar und am 3. März statt, ebenfalls  beim Schrätzenstaller in Hettenshausen. 

 

  • OCV Steinkirchen: Proklamation des Prinzenpaares am kommenden Sonntag  um 11.11Uhr im Gasthaus Fuchs in Reichertshausen, die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr; Inthronisation am 4. Januar   in der Klosterschenke in Scheyern; Gardeball am 9. Februar um  20 Uhr im Gasthaus Burger in Helfenbrunn; Galaball am 19. Januar um 20 Uhr  im Gasthaus Schrätzenstaller in Hettenshausen.

 

  • Rot-Blau Vohburg: Inthronisation des Prinzenpaars am Samstag um 19 Uhr im Rathaussaal in Vohburg.

 

  • Faschingsgesellschaft REB: Prinzenball am  Samstag  um 20 Uhr im Landgasthof Vogelsang in Weichering; Gardetreffen am 26. Januar  und Kindergardetreffen am 27. Januar  sowie  Galaball am 12. Januar  im Sportheim in Baar-Ebenhausen

 

  • Geisenfelder Faschingsgesellschaft: Inthronisation am 10. November um 20 Uhr im Landgasthof Rockermeier in Unterpindhart. 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!