Freitag, 19. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Beim Pfaffenhofener Neubürgerfest geben mehr als 20 Vereine und Organisationen einen Einblick in ihre Aktivitäten

Ein Nachmittag voller Angebote und Möglichkeiten

Pfaffenhofen
erstellt am 11.06.2018 um 18:15 Uhr
aktualisiert am 15.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (bde) Zum Neubürgerfest hatte die Stadt Pfaffenhofen am vergangenen Sonntag geladen und zahlreiche "neue und alte" Pfaffenhofener feierten im Bürgerpark in entspannter Atmosphäre ein fröhliches Fest.
Textgröße
Drucken
 
Fotos: Bornemann
Pfaffenhofen
Mehr als 20 verschiedene Vereine und Organisationen boten an ihren Ständen interessante Einblicke in ihre Tätigkeiten und luden die Besucher zum Mitmachen ein.

Mit großem Aufgebot war das Bayrische Rote Kreuz vertreten, die Hunde der Rettungshundstaffel zogen viele Blicke auf sich und ließen sich Streicheleinheiten gerne gefallen. Auch die Möglichkeit, einen Rettungswagen von Innen zu besichtigen, wurde rege genutzt. Einen Segelflieger hatte der Luftsportverein mit auf das Gelände gebracht, wie wenig Platz darin ist, konnte man am eigenen Leib erfahren. Trotz der sommerlichen Temperaturen waren die sportlichen Angebote des Lauftreffs und auch des Tischtennisvereins gut frequentiert. Deutlich entspannter das Angebot des Xiaolin Tempels, dort konnte man entweder den weichen, fließenden Bewegungen des Qi Gong nachspüren oder sich geruhsam bei einer traditionellen chinesischen Teezeremonie verwöhnen lassen.

Amnesty International, der Obst- und Gartenbauverein, der Landesbund für Vogelschutz, der Bund Naturschutz und viele andere Vereine und Organisationen versorgten die Besucher mit Informationen rund um ihre Tätigkeiten, durchaus mit der Idee, neue aktive Mitstreiter zu finden.
Beim Neubürgerfest konnte man den weichen und fließenden Bewegungen des Qi Gong nachspüren oder mit den bereit stehenden Bobby-Cars eine flotte Runde drehen.
Beim Neubürgerfest konnte man den weichen und fließenden Bewegungen des Qi Gong nachspüren oder mit den bereit stehenden Bobby-Cars eine flotte Runde drehen.
Fotos: Bornemann
Pfaffenhofen



Afrikanische Köstlichkeiten bot der Verein Africa together und ergänzte damit das kulinarische Angebot rund um den immer bestens besuchten Biergarten.

Musikalisch umrahmt wurde das Fest durch die Musiker der Stadtkapelle, der städtischen Musikschule und des Intakt Musikinstituts. Insbesondere die Lehrerband der Musikschule und die Bigband der Stadtkapelle versorgten dieses fröhliche Bürgerfest mit einem lässigen Sound, der wunderbar zur entspannten Atmosphäre im Bürgerpark passte.

Dieses wirklich gelungene Fest im Bürgerpark hätte gut noch ein paar Besucher mehr vertragen können. Aber die, die da waren, erlebten auf alle Fälle einen bunten Nachmittag voller Angebote und Möglichkeiten, mit vielen interessanten Einblicken in das breite Spektrum, das Pfaffenhofen und seine Vereine zu bieten haben.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!