Dienstag, 20. November 2018
Lade Login-Box.

Sportlerin erhält Preis vom Landrat

Ehre für Wächter

Pfaffenhofen
erstellt am 13.07.2018 um 18:14 Uhr
aktualisiert am 18.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (PK) Judoka Viola Wächter hat vor Kurzem den Sportpreis des Landrats 2018 aus den Händen von Landrat Martin Wolf und Florian Weiß, Vorsitzender der Sportkommission des Landkreises, in Empfang genommen.
Textgröße
Drucken
Ehre für Viola Wächter: Trainer Franz Dausch (links), Florian Weiß (von rechts) und Landrat Martin Wolf gratulierten.
Ehre für Viola Wächter: Trainer Franz Dausch (links), Florian Weiß (von rechts) und Landrat Martin Wolf gratulierten.
Foto: Huber
Pfaffenhofen


Die Entscheidung fiel auf Viola Wächter aus Olching, die im Judo für den FC Schweitenkirchen startete. Wächter belegte 2017 beim Grand Prix in China den dritten Platz und beim Grand Prix in Mexiko den fünften Platz. "Seit Jahren erreicht die Ausnahmesportlerin überregionale Erfolge bei Europa- und Weltmeisterschaften", so der Landrat. "Ich bin überzeugt, Viola Wächter ist eine würdige Trägerin des Sportpreises 2018! "

Wächter beendet schrittweise ihre Karriere als Spitzenjudoka und widmet sich ihrer beruflichen Karriere. Dem Judosport im Landkreis Pfaffenhofen bleibt sie als Betreuerin und Beraterin ehrenamtlich erhalten.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!