Mittwoch, 26. September 2018
Lade Login-Box.

Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Maschinenhalle in Münchsmünster brennt

Münchsmünster
erstellt am 16.09.2018 um 10:44 Uhr
aktualisiert am 19.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Münchsmünster (PK) Eine Maschinenhalle hat am Samstag gegen 16.30 Uhr in Niederwöhr gebrannt.
Textgröße
Drucken
Die Feuerwehren konnten das Feuer in der Halle löschen.
Die Feuerwehren konnten das Feuer in der Halle löschen.
Feuerwehr Münchsmünster
Münchsmünster
Laut Polizeibericht führte ein 57-Jähriger aus Münchsmünster Flexarbeiten an einem Heukran direkt neben einem größeren Holzstapel durch. Der Stapel stand unter dem Vordach einer Maschinenhalle. Der Holzstapel entzündete sich und ein Feuer brach aus.
 
Eine aufmerksame Nachbarin alarmierte die Feuerwehr. Der Schaden beträgt mehreren Tausend Euro am Dach und an der umliegenden Mauer der Maschinenhalle.
 
Vor Ort halfen die Feuerwehren Münchsmünste, Vohburg, Schwaig und Irsching. Gegen den 57-Jährigen wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!