Sonntag, 19. August 2018
Lade Login-Box.

Ein Blick auf die Höhepunkte im Geisenfelder Veranstaltungssommer

Bayerisches Openair und Hopfensiegelfest

Geisenfeld
erstellt am 16.05.2018 um 15:24 Uhr
aktualisiert am 20.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Geisenfeld (kog) Mit dem musikalischen Frühschoppen und dem "Zsammasitzn" sind die ersten Freiluftveranstaltungen des Jahres bereits angelaufen. Doch der Geisenfelder Veranstaltungssommer 2018 hat noch viel mehr zu bieten - auch wenn heuer ein Jahr ohne Bürgerfest ist. Hier ein Überblick:
Textgröße
Drucken
Ums Grüne Gold wird sich alles am 5. August beim Hopfensiegelfest im Geisenfelder Stadtzentrum drehen ? ähnlich wie beim Hopfakranzlfest, das vor elf Jahren tausende Besucher anlockte.
Ums Grüne Gold wird sich alles am 5. August beim Hopfensiegelfest im Geisenfelder Stadtzentrum drehen - ähnlich wie beim Hopfakranzlfest, das vor elf Jahren tausende Besucher anlockte.
Archiv GZ
Geisenfeld
  • Bayerisches Openair: Erstes Freiluft-Highlight ist - wenn denn heuer mal das Wetter mitspielt - ein bayerisches Open-Air im Klostergarten (ansonsten in der Halle). Weil Pfingsten heuer auf einen sehr frühen Termin fällt, hat man dieses Openair vom Pfingstmarkt abgekoppelt und drei Wochen später angesetzt. Zu erleben gibt es hier zunächst Mundart-Songs von der Band Kört Kabein mit Inge Fuchs sowie Tschak Neuhauser und Michael Bretz. Für zünftige Stimmung sorgen anschließend die Burschen von der Saustoimusi, und natürlich gehören zu bayerischen Klängen auch ebensolche Schmankerl.
  • 20 Jahre Bürgerring: Einen Tag später, am Sonntag, 10. Juni, feiert der Geisenfelder Bürgerring sein 20-jähriges Bestehen. Zum Programm gehören neben Ehrung und Ansprachen auch eine Modenschau, Musik von der Stadtkapelle und ein Angebot an Speisen, zubereitet vom Roten Kreuz in einem Dampfgarer, den man vom Bürgerring gespendet bekommen hat. Auch werden bei der Feier Prototypen der neuen Stadtkapellenkleidung gezeigt, die ebenfalls vom Bürgerring bezuschusst wurde.
  • US-Oldtimer-Treffen: Nach 2016 geht am 7. und 8. Juli am Volksfestplatz die zweite Auflage der US-Classic Hallertau über die Bühne. Zu sehen gibt es hier wieder jede Menge US-Oldtimer und American Bikes samt passender Musik und einem Rahmenprogramm, bei dem auch die Wahl einer Miss Petticoat nicht fehlen darf.
  • Hopfensiegelfest: Die größte Veranstaltung des Jahres neben dem Volksfest (21. bis 25. September) ist dann das von der Stadt veranstaltete Hopfensiegelfest am Sonntag, 5. August. Dieses findet jährlich in einer anderen der früheren Siegelgemeinden statt, "und heuer sind eben wir an der Reihe", berichtet die Kulturreferentin Henriette Staudter. Geboten wird von 11 bis 21 Uhr ein buntes Unterhaltungs- und Informationsprogramm rund um das "grüne Gold" mit Marktständen, einer professionellen Bierpräsentation und Kutschfahrten durchs Stadtzentrum. Neben vielen kulinarischen Schmankerln, einem ganztägigen Musikprogramm sowie Tanz- und Sportvorführungen gibt es eine Schäfflerausstellung im Klosterstock. Als Moderator konnte Florian Erdle gewonnen werden. Auch für die jungen Besucher wird einiges geboten sein, verrät die Kulturreferentin - so ein Hopfenpflücken wie anno dazumal, eine Oldtimer-Feuerwehr, Kinderschminken, das Bemalen von Bierkrügerln und ein lustiges Mitmachprogramm mit Monique Sonnenschein. "Man kann sich dieses Fest in etwa so vorstellen wie das Hopfakranzlfest im Geisenfelder Zentrum vor elf Jahren", resümiert die Kulturreferentin.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!