Samstag, 23. Juni 2018
Lade Login-Box.

Tankzug rammt Bäume

Baar-Ebenhausen
erstellt am 18.06.2017 um 18:33 Uhr
aktualisiert am 21.06.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Baar-Ebenhausen (PK) Weil einem Lkw-Fahrer, wie er gegenüber der Polizei erklärte, schwarz vor Augen wurde, verunglückte er mit seinem Diesel-Tanksattelzug in der Nacht zum Samstag auf der Autobahn in Höhe von Baar-Ebenhausen. Der 51-Jährige war laut Polizei gegen 2 Uhr in Richtung Nürnberg unterwegs, als er mit dem Sattelzug, dessen Tankbehälter leer war, von der Fahrbahn abkam.
Textgröße
Drucken

Der Lkw durchbrach die Leitplanke, fuhr im angrenzenden Wald einige Bäume um kam zehn Meter neben der Autobahn zum Stehen. Der Fahrer blieb offenbar unverletzt, wurde aber sicherheitshalber in eine Klinik gebracht. Die Feuerwehren Langenbruck, Geisenfeld und Reichertshofen waren vor Ort. Der Tank blieb unbeschädigt, es bestand keine Gefahr für Mensch und Umwelt, so die Polizei. Schaden: rund 10 000 Euro.

Pfaffenhofener Kurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!