Samstag, 17. November 2018
Lade Login-Box.

Ab sofort können Interessierte über Projekte abstimmen - Ergebnis entscheidet über Spendensumme

Ape und Interkulturgarten zeigen Herz

Pfaffenhofen
erstellt am 14.09.2018 um 09:03 Uhr
aktualisiert am 19.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen/Hettenshausen (PK) Ape setzt sich schon seit 2006 für nachhaltige Kinder-, Jugend- und Familienprojekte ein. Der Interkulturgarten seit 2013 für interkulturelle Begegnung und Urban Gardening. Im Rahmen der offiziellen Woche des bürgerschaftlichen Engagements sind der Interkulturgarten und Ape dieses Jahr Spendenpartner des dm-drogeriemarktes in Pfaffenhofen. Ab sofort und bis 22. September gilt es, Herz zu zeigen.
Textgröße
Drucken
Der Verein Ape und der Interkulturgarten wurden für die dm-Aktion ?Herz zeigen!? nominiert.
Der Verein Ape und der Interkulturgarten wurden für die dm-Aktion "Herz zeigen!" nominiert.
obs/dm-drogeriemarkt
Pfaffenhofen
Millionen Menschen in Deutschland nehmen sich täglich Zeit, um sich innerhalb der Gesellschaft zu engagieren. So auch die Aktiven des Vereins Ape und des Interkulturgartens: "Mit unserem Förderverein ist es uns ein besonderes Anliegen, uns für Natur-, Wildnis- und erlebnispädagogische Projekte einzusetzen. Um dies zu realisieren, sind wir für jede Unterstützung dankbar. Daher freuen wir uns sehr, Spendenpartner der dm-Aktion Herz zeigen! zu sein," sagt Claudia Daniel von Ape. "Nachdem wir 2016 den Integrationspreis der Regierung von Oberbayern gewonnen haben und 2017 in dem von der Stiftung Mensch und Umwelt durchgeführten bayernweiten Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen" den 1. Platz in der Kategorie Gemeinschaftsgärten belegten, freuen wir uns schon sehr über die Nominierung zur dm-Aktion," sagt Manfred Mensch Mayer, Koordinator des Interkulturgartens.

Bei der Aktion können Interessierte im Pfaffenhofener dm-Markt für Ape "Insektenhotel im Bauwagen - ein Naturruheraum zur achtsamen und respektvollen Beobachtung" und das Projekt des Interkulturgartens, eine Humustoilette, abstimmen. Das Ergebnis der Abstimmung entscheidet über die jeweilige Spendensumme - jedoch wird keine der beiden Organisationen leer ausgehen. "Es ist für uns eine tolle Gelegenheit, unsere Arbeit zu präsentieren und in unserem Vorhaben unterstützt zu werden", sagen Daniel und Mayer. "Wir hoffen, dass sich möglichst viele dm-Kunden für unser jeweiliges Vorhaben begeistern. Diesen Samstag können sich Kunden und Interessierte vonm 10 bis 12 Uhr beim dm-Markt über die Arbeit der beiden Organisationen und ihre Projekte informieren.

Ape, Ambulantes pädagogisches Einsatzteam und stationäre Hilfen, ist ein anerkannter, freier Träger mit Förderverein in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe und bietet präventiv sowie in Konflikt- und Krisensituationen verschiedene Hilfen unter einem Dach an. Die Haltung ist systemisch, ressourcenorientiert und ganzheitlich. Die soziale Gruppenarbeit im Sozialraum, in der nahen Umgebung der Kinder und Jugendlichen ist Ape ein besonderes Anliegen. Soziales Lernen in und mit der Natur, mit allen Sinnen erfahren und erfassen und natürliche Grenzen spüren ist auf der Ape- Ilminsel ganzjährlich möglich. In der Wildnisgruppe, in erlebnispädagogischen Projekten, oder in der neuen Gruppe über den Förderverein "Natursinn" spielt Natur und Wildnis die Hauptrolle in dieser medienfreie Zone, fernab der Digitalisierung.

Der interkulturelle Gemeinschaftsgarten liegt zentrumsnah auf dem ehemaligen Bunkergelände in Pfaffenhofen. Durch seine Hanglage bietet er einen schönen Blick auf Stadt und Ilmlandschaft. Der Garten entwickelt sich. 2017 war er Bestandteil der kleinen Landesgartenschau. In Planung und Realisierung befindliche Gestaltungselemente sind: Terrassierung mit Wegebau, Trockenmauern, Kräuterspirale, Hoch- und Hügelbeete, Wild- und Honigbienenstände, Bienenweiden, Skulpturen, Lehmbackbrot- und Pizzaofen, Grill, Friedens-Fahnenmast, Maibaum, Versammlungsplatz mit Feuerstelle, Bänke zum Verweilen, Steingarten, Regenwassersammelbehälter, Humustoilette, Kompostbehälter, Gemüse- und Obstanbau. Im Interkulturgarten Pfaffenhofen gelten Konzeption und Ethik der Permakultur.

Näher über die Arbeit von Ape und den Interkulturgarten informieren kann man sich unter: www.ape-familienhilfe.de, www.hallertauer-regional.de/interkulturgarten

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!