Sonntag, 20. Mai 2018
Lade Login-Box.
 
Am Ortseingang von Reisgang ? zwischen der Bundesstraße und den Bahngleisen ? soll Platz für Gewerbe entstehen. Grundstückseigentümer und Gemeinde wollen einen Supermarkt ansiedeln.
Hettenshausen

Ein Supermarkt für Hettenshausen?

Hettenshausen (PK) Die Gemeinde wünscht sich einen Supermarkt, die Hettenshausener selbst zeigen sich von der Idee begeistert: Das geplante Gewerbegebiet vor dem Ortsteil Reisgang wäre hierfür ein ...

Urteil Prozess
Pfaffenhofen

Polizisten massiv beleidigt

Pfaffenhofen (PK) Der Barthelmarkt ist sein Verhängnis: Obwohl Lukas F. wegen des gleichen Delikts am selben Ort vorbestraft ist und unter offener Bewährung stand, hat er sich im vergangenen Jahr ...

aktuelle Polizeimeldungen
Ihre Arbeit ist wertvoll: Langjährige ehrenamtliche Funktionäre sind am Donnerstag vom Landkreis Pfaffenhofen geehrt worden.
Pfaffenhofen

"Sie sind Menschen, die hinsehen"

Pfaffenhofen (PK) 26 Funktionäre sowie fünf langjährigen vhs-Dozenten sind am Donnerstagabend im Pfaffenhofener Stockerhof vom Landkreis Pfaffenhofen für ihren ehrenamtlichen Einsatz gewürdigt worden. Heinz Karl Kraus erhielt zudem das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für seine besonderen Verdienste um den Indiaca-Sport überreicht.

Das Tanklager der Sondermüllverbrennungsanlage ist schon seit vielen Jahren in Betrieb (oben). Eine neue Anlage mit insgesamt 600 Kubikmetern Fassungsvermögen soll westlich (links) davon entstehen. Anschließend will die GSB bis 2020 das alte Lager erneuern und vergrößern. Die neuen Tanks (Grafik) erreichen eine Höhe von 16 Metern. Auch die Lagerflächen für Gebinde will das Unternehmen um eine Kapazität von insgesamt 1500 Tonnen erweitern. Manching und Karlskron sind gegen die Pläne, die Bürgerin
Baar-Ebenhausen

Umstrittene Modernisierung der GSB

Baar-Ebenhausen (PK) Bessere Arbeitsbedingungen, moderne Infrastruktur und weniger Transporte, aber keine Erhöhung der Sonderabfallmengen: Das sind die Ziele der GSB bei ihren geplanten Umbauten. Doch die Skepsis bleibt: Zwei von drei Gemeinderäten haben sich dagegen ausgesprochen.

Einstimmig für einen Abriss des Klosterbräustadels hat sich jetzt der Stadtrat ausgesprochen. Der hier vorgesehene Neubau, so das Konzept, soll einen Multifunktionssaal, Räume für Vereine und ein modernes Medienzetrum beherbergen.
Geisenfeld

Tiefgarage und neuer Trakt mit Saal und Medienzentrum

Geisenfeld (GZ) Abriss des Stadels, Tiefgarage, zwei neue Baukörper - das sind die Kernpunkte des Konzepts zur Neugestaltung des Klosterstadel-Areals, die der Stadtrat am Donnerstag einstimmig beschlossen hat. Alle Punkte der "Wunschliste" stehen freilich unter einem Finanzierungsvorbehalt. Erst wenn eine Kostenschätzung vorliegt, wird endgültig beschlossen, was tatsächlich umgesetzt wird.

Mit Waffelbacken Wirtschaft lernen ? bei diesem Projekt im AWT-Unterricht machten die Schüler der 8 C begeistert mit.
Pfaffenhofen

Waffeln und Wirtschaft

Pfaffenhofen (ahh) Mal eine Abwechslung beim Pausensnack in der Pfaffenhofener Mittelschule: 22 Schüler der Klasse 8c haben im Rahmen des AWT-Unterrichts (Arbeit, Wirtschaft, Technik) süße Waffeln gebacken.

Informationen aus erster Hand: Der Werksleiter von Lyondell Basell Stephan Reeker (stehend) erläuterte im Gemeinderat das weitere Vorgehen zum Thema PFT.
Münchsmünster

"Wir wollen das nicht aussitzen"

Münchsmünster (PK) Über drei Jahre begleitet das Thema nun schon die Sitzungen des Gemeinderates Münchsmünster und auch am Donnerstag stand es wieder einmal auf der Tagesordnung: Die Rede ist von der PFT-Belastung im Grundwasser.

Pfaffenhofen

Wissen wie's wächst und schmeckt

Pfaffenhofen (PK) Die Mädchen und Buben der Grundschule in Niederscheyern haben ihre Aussaat geerntet. Vor sechs Wochen pflanzten die Zweitklässler im Rahmen des Projekts "Wissen wie's wächst und schmeckt" Radieschen, Salat, Zwiebeln und Schnittlauch im Schulgarten an.

Zum Ratschen und Klettern ist die gefallene Weide wie gemacht. Zwischen Ilm und Ilmkanal in Rohrbach hat Hans Dollinger die Naturschönheiten zu einem Kunstobjekt erhoben, das ganz von alleine wächst und gedeiht.
Rohrbach

Natürliche Kunst

Rohrbach (PK) Ein Kunstobjekt, das die Natur ganz von allein geschaffen hat, ist in Rohrbach an der alten Wehr zwischen dem Ilmkanal und der Ilm zu finden. Ein idyllisches Plätzchen hat sich die Natur dort ausgesucht für ihre Kunst, um sie im Wechsel der Jahreszeiten immer wieder neu zu präsentieren.

Mehr Infos und bessere Absprachen

Pfaffenhofen (pat) Das Baustellenchaos der vergangenen Wochen in weiten Teilen von Pfaffenhofen ist auch Stadtbaumeister Gerald Baumann ein Dorn im Auge gewesen.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)
Lokalsport
Auf Wiedergutmachung aus: Stefan Humbach (vorne) und der FSV Pfaffenhofen unterlagen im Hinspiel gegen den TSV Allershausen II mit 1:5, am Samstag will sich der FSV revanchieren.
Pfaffenhofen

Ein Sieg fehlt noch

Pfaffenhofen (wde/ewi) Mit einem Sieg in Engelbrechtsmünster kann der TV Vohburg die Meisterschaft in der Fußball-A-Klasse 3 und damit den Aufstieg perfekt machen. In der Klasse 4 geht das Fernduell zwischen Reichertshausen, Rottenegg und Rohrbach II weiter. Derweil hat der TSV Hohenwart II kampflos drei Punkte erhalten.

Lushi zurück zum VfB

Pipinsried/Eichstätt (htk) Der Fußball-Regionalligist VfB Eichstätt hat Atdhedon Lushi verpflichtet.

Noch im Rennen: Bilal Rihani (vorne) und der FC Geisenfeld lauern derzeit auf Rang drei der Kreisklasse. Martin Reichart (hinten) und die SpVgg Langenbruck stehen derzeit auf Platz fünf.
Pfaffenhofen

Verkehrte Welt in der Fußball-Kreisklasse

Pfaffenhofen (flk) Abstiegsangst gegen Aufstiegstraum: Der Türkische SV Pfaffenhofen, aktuell auf dem Abstiegs-Relegationsrang, empfängt am Samstag Tabellenführer BC Uttenhofen. Brisant wird es auch in den anderen Partien: Der Abstieg des MTV könnte am Wochenende endgültig besiegelt sein.

Pfaffenhofen

"Die Aufgabe ist groß"

Pfaffenhofen (PK) Karl Straub hat sich viel vorgenommen. In weniger als einem Monat traut sich der Landtagsabgeordnete der CSU in den Boxring. Bei der Gladiator-Fight-Night am 16. Juni im Stadttheater Ingolstadt kämpft er gegen Karl Ettinger, Ingolstädter FDP-Stadtrat.

Technisch anspruchsvolles Judo bekamen die Zuschauer beim FC Schweitenkirchen zu sehen. Das Team um Rabea Selzer (rechts) feierte den nächsten Sieg und ist weiter Spitzenreiter.
Schweitenkirchen

Tabellenführung behauptet

Schweitenkirchen (axj) Vor erneut vollem Haus haben die Judo-Frauen des FC Schweitenkirchen am vergangenen Wochenende gezeigt, was toller Kampfsport ist: Mit einem Endergebnis von 12:8-Siegen behielten sie die Tabellenführung gegen ihre wahrscheinlich stärksten Gegner der Bayernliga, dem Judo Team Oberland, das nun auf Platz vier von insgesamt sieben Plätzen einordnet.

Starker dritter Platz: Das junge Team der Jetzendorfer Turnierinnen um Laura Schmeller (von links), Paula Betzin, Tinaya Biere, Katharina Röstel, Lilli Bezjak, Lenya Walter und Christina Schleibinger wurde Dritter zum Ligaauftakt.
Jetzendorf

Ligaauftakt geglückt

Jetzendorf (hac) Eine Mischung aus jungen und erfahrenen Turnerinnen hat der TSV Jetzendorf in den Kampf um die Titelverteidigung in der Oberliga 1, der höchsten bayerischen Turnliga, geschickt.

Ein letztes Mal geht es für den TSV Rohrbach und Christoph Seiler (links) morgen gegen Feldmoching um drei Punkte in der Bezirksliga. Der Klassenerhalt ist längst gesichert.
Rohrbach

"Wir spielen auf Sieg"

Rohrbach (PK) Noch ein Spiel, dann hat der TSV Rohrbach die fünfte Fußball-Bezirksligasaison in Serie abgeschlossen. Bereits vor dem morgigen Heimspiel gegen die SpVgg Feldmoching (14 Uhr) steht fest: Der TSV wird auch in der kommenden Spielzeit, dann die sechste in Folge, in der Bezirksliga spielen.