Donnerstag, 17. Januar 2019
Lade Login-Box.

Umfrage beim Neuburger Neujahrsempfang

Was ist Ihr Wunsch für 2019?

Neuburg
erstellt am 11.01.2019 um 12:53 Uhr
aktualisiert am 16.01.2019 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neuburg (DK) Beim Neujahrsempfang der Stadt Neuburg geht es um die Themen, welche die Region heuer am meisten bewegen. Wir haben die Gäste gefragt, was sie ihrer Heimat für das neue Jahr wünschen. Hier ein Auszug.
Textgröße
Drucken
Prosit Neujahr: Beim Empfang im fürstlichen Marstall kamen die Besucher miteinander ins Gespräch.
Prosit Neujahr: Beim Empfang im fürstlichen Marstall kamen die Besucher miteinander ins Gespräch.
Janda
Neuburg
Bernhard Gmehling (59), Neuburger Oberbürgermeister: Neuburg soll sich weiter so gut entwickeln. Dafür wünsche ich mir im Stadtrat Einigkeit, vor allem bei wichtigen Dingen wie dem THI-Campus und der Ostumfahrung.
Bernhard Gmehling, Neuburger Oberbürgermeister.
Bernhard Gmehling, Neuburger Oberbürgermeister.
Janda
Neuburg



Christian Veh (58), Direktor des Amtsgerichts Neuburg: Ich wünsche mir möglichst wenig Straftaten, vor allem keine Gewaltdelikte. Nur so lässt sich das Sicherheitsbedürfnis der Menschen erfüllen.
Christian Veh, Direktor des Amtsgerichts Neuburg.
Christian Veh, Direktor des Amtsgerichts Neuburg.
Janda
Neuburg



Ute Patel-Mißfeldt (78), Künstlerin: Ich wünsche mir, dass Neuburg sein Kleinstadtflair behält und nicht zugebaut wird. Außerdem sollten Bürger mit Fantasie endlich einmal in die Entwicklung eingebunden werden.
Ute Patel-Mißfeldt, Künstlerin.
Ute Patel-Mißfeldt, Künstlerin.
Janda
Neuburg



Reinhard Brandl (41), Abgeordneter im Bundestag: Ich wünsche mir für das neue Jahr ein gutes Miteinander der politischen Akteure und weiterhin ein großes ehrenamtliches Engagement der Bürger.
Reinhard Brandl, Abgeordneter im Bundestag.
Reinhard Brandl, Abgeordneter im Bundestag.
Janda
Neuburg



Gundolf Hunner (71) vom Ensemble "Rampenfieber - Junges Schauspiel Neuburg": Ein harmonisches und friedliches Zusammenleben wünsche ich mir. Und dass alle Probleme, die wir haben, zur Zufriedenheit der Bürger gelöst werden.
Gundolf Hunner vom Ensemble ?Rampenfieber ? Junges Schauspiel Neuburg?.
Gundolf Hunner vom Ensemble "Rampenfieber - Junges Schauspiel Neuburg".
Janda
Neuburg



Walter Friemel (76), Vorsitzender der Neuburger Volkshochschule: Vor allem wünsche ich mir Engagement für den sozialen Wohnungsbau. Außerdem soll das vielfältige kulturelle Leben in Neuburg erhalten bleiben.
Walter Friemel, Vorsitzender der Neuburger Volkshochschule.
Walter Friemel, Vorsitzender der Neuburger Volkshochschule.
Janda
Neuburg






 
Stefan Janda
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!