Dienstag, 16. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Landratsamt startet Online-Projekt als weitere Grundlage für ein neues Gutachten

Zum Nahverkehr ist der Bürger gefragt

Neuburg
erstellt am 11.10.2018 um 21:01 Uhr
aktualisiert am 15.10.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neuburg (r) "Stadt und Land - Hand in Hand" - ein schönes Motto, findet Landrat Roland Weigert.
Textgröße
Drucken
Nahverkehr
Winfried Rein
Neuburg
Zusammen mit der Stadt Neuburg arbeite der Kreis Neuburg-Schrobenhausen jetzt an der Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs.

Ziel ist die Steigerung der Frequenz von Bus und Bahn sowie die Erkundung des konkreten Bedarfs der einzelnen Linien. Das Ganze soll in einem neuen Nahverkehrsplan (NVP) gebündelt werden.

Als wichtige Grundlage starteten die Beteiligten am  Donnerstag eine Bürgerbefragung , die im Internet unter http://www.nahverkehrsplan-nd-sob.de/startseite.html?projekt=3 abgerufen werden kann. Der Fragebogen liegt auch in Papierform im Landratsamt und in der Stadtverwaltung aus. Die Bürger sollen unkompliziert Ideen und Anregungen zu Fahrplänen, Buslinien, Haltestellen, Barrierefreiheit geben oder auch ganz neue Verbindungen vorschlagen.

Die gesammelten Vorschläge fließen später in die Bewertung des Gutachterbüros gevas humberg & partner ein. Die Verkehrsreferenten Theo Walter (Kreistag) und Bernhard Pfahler (Stadtrat) gehen von einer starken Beteiligung an der Umfrageaktion aus. Landrat Roland Weigert wünscht sich eine "enge Vernetzung" von Bahn und Busverkehr im Landkreis mit dem Angebot der Stadtwerke Neuburg. Sie betreiben über die Firma Jägle fünf Buslinien mit 85 Haltestellen. Man beteilige sich zunächst für ein Jahr am regionalen Gemeinschaftstarif und kooperiere sehr gerne mit dem Landkreis, so Oberbürgermeister Bernhard Gmehling. Der ÖPNV sei kein Selbstzweck, er müsse "da angeboten werden, wo der Bedarf besteht. "
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!