Mittwoch, 21. November 2018
Lade Login-Box.

 

Baustelle sorgt für Umwege

Karlshuld
erstellt am 13.06.2018 um 18:31 Uhr
aktualisiert am 17.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Karlshuld (ahl) Einen relativ langen Umweg müssen die Karlshulder in Kauf nehmen, wenn sie nach Weichering fahren möchten oder auch nur ins Naherholungsgebiet Niederforst zum Baden.
Textgröße
Drucken
Kein Durchkommen für Autos ist derzeit an der Baustelle in Neuschwetzingen in Richtung Badeseen und Weichering.
Kein Durchkommen für Autos ist derzeit an der Baustelle in Neuschwetzingen in Richtung Badeseen und Weichering.
Foto: Hammerl
Karlshuld
Gleiches gilt für Weicheringer, die in Karlshuld einkaufen wollen. Denn die Kreisstraße ND 18 ist an der Einmündung in die Staatsstraße 2049 in Neuschwetzingen bis voraussichtlich Sonntag, 15. Juli, gesperrt.

Grund sind dringend notwendige Sanierungsarbeiten - die Auflage muss verstärkt werden. Umgeleitet wird der Verkehr von Weichering kommend über die B 16 Lichtenau-Lichtenheim-Neuschwetzingen und umgekehrt. Die gute Nachricht: Fußgänger und Radlfahrer können die Baustelle passieren, Badespaß ist also auf zwei Rädern erreichbar. Für Friedhofsbesucher sind Parkmöglichkeiten vorhanden, sie erreichen den Neuschwetzinger Friedhof ebenfalls zu Fuß.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!