Dienstag, 22. Januar 2019
Lade Login-Box.

 

Unfälle und blockierte Straßen

Neuburg
erstellt am 11.01.2019 um 19:28 Uhr
aktualisiert am 14.01.2019 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neuburg (krk/r) Ein bisschen "Schneechaos" hat am Freitagnachmittag auch den Raum Neuburg erwischt.
Textgröße
Drucken
Am Burgwaldberg ging Freitagnachmittag lange Zeit nichts mehr. Der Verkehr staute sich (oben), nachdem den Tankzug (unten rechts) liegengeblieben war. Bei Neuburg-Bergen verunglückte eine Fahranfängerin mit ihrem Auto (unten links). Die junge Frau kam ins Krankenhaus.
Am Burgwaldberg ging Freitagnachmittag lange Zeit nichts mehr. Der Verkehr staute sich (oben), nachdem den Tankzug (unten rechts) liegengeblieben war. Bei Neuburg-Bergen verunglückte eine Fahranfängerin mit ihrem Auto (unten links). Die junge Frau kam ins Krankenhaus.
Kretzmann/Rein
Neuburg
Gegen 17 Uhr ging an den Steigungen nichts mehr, Autokolonnen stauten sich zurück.
 
Kretzmann/Rein
Neuburg



Am Burgwahldberg rutschte ein Tankzug aufs Bankett und kam nicht mehr weiter. Die Neuburger Polizei rückte aus und dirigierte den Verkehr langsam um das Hindernis herum. Lange Haltezeiten blieben nicht aus. Auf der Nordseite der Donau ging am Molsterberg zwischen Bittenbrunn und Riedensheim nichts mehr. In beiden Richtungen kamen Lastzüge nicht mehr weiter und blieben stehen. Erst nach Einsatz des Räum- und Streudiensts ging es langsam weiter.
 
Kretzmann/Rein
Neuburg



Zwischen Attenfeld und Bergen verunglückte eine Fahrfanfängerin mit ihrem Pkw. Der Wagen schleuderte auf der glatten Fahrbahn, schlitterte eine Böschung hinauf und blieb auf der Fahrerseite liegen. Passanten konnten die Fahrerin befreien, sie kam mit Verletzungen ins Neuburger Krankenhaus. Der ADAC-Hubschrauber war im Einsatz, ebenso die Feuerwehren Bergen, Unterstall, Egweil, Nassenfels und Meilenhofen.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!