Samstag, 20. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

Schulleitung: Auf Stößl folgt Plichta

Rennertshofen
erstellt am 15.05.2018 um 19:19 Uhr
aktualisiert am 25.06.2018 um 16:27 Uhr | x gelesen
Rennertshofen (sja) Wechsel in der Leitung der Rennertshofener Grundschule: Rektorin Marianne Stößl (oben) wird die Bildungseinrichtung nach sechs Jahren zum Ende des Schuljahres verlassen und in den Ruhestand gehen, ihre Nachfolge tritt mit Iris Plichta (unten) ein bekanntes Gesicht an.
Textgröße
Drucken
Die 49-Jährige war bereits von 2012 bis 2015 Konrektorin in Rennertshofen, seitdem hat sie als Schulleiterin in Wellheim gearbeitet.

Für die dreifache Mutter Plichta ist der Wechsel eine Rückkehr in die Heimat. Immerhin ist sie in Stepperg aufgewachsen, ist selbst in Rennetshofen zur Schule gegangen und wohnt heute mit ihrem Mann in Neuburg. "Marianne Stößl und ich sind uns vom Stil her sehr ähnlich, das wird daher ein nahtloser Übergang", erklärt Plichta, die um die Herausforderungen in Rennertshofen weiß. Immerhin soll dort in den nächsten Jahren eine komplett neue Bildungseinrichtung entstehen - keine leichte Zeit also für die Schulfamilie. Daher sieht auch Stößl den Zeitpunkt für einen Wechsel als ideal an. "Meine Nachfolgerin wird die Maßnahme ab dem Abrissstart komplett begleiten, das hat ganz gut funktioniert", findet die 64-Jährige. "Das ist der pefekte Zeitpunkt", pflichtet ihr Schulamtsdirektorin Ilse Storck bei, die froh über den nahtlosen Wechsel ist.

Große Pläne für ihren Ruhestand hat Stößl übrigens noch nicht. Nach 41 Jahren im Schuldienst steht der gebürtigen Konsteinerin erst mal auch privat ein Fassadenwechsel bevor: Sie und ihr Mann wollen ihren Geburtsort verlassen und nach Neuburg ziehen. Neben viel Zeit, die es mit den beiden erwachsenen Kindern sowie den beiden Enkelkindern verbringen will, will das Paar in Zukunft auch verstärkt reisen - auch mal außerhalb der Schulferien, was bisher natürlich nicht ging.

Bis dahin hat Stößl aber noch einigen Wochen im Schulalltag vor sich. Ihr Abschied ist jedoch schon in der Planung: Am 25. Juli findet in Rennertshofen eine große Feier statt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!